Aufgebot für U-21-EM : Nico Schulz von Hertha BSC fährt mit nach Tschechien

Horst Hrubesch setzt bei der EM der U21-Nationalmannschaft auf Nico Schulz. Der Herthaner zählt zum endgültigen Aufgebot für das Turnier in Tschechien Ende Juni.

Nico Schulz kann auf Einsätze bei der U21-EM hoffen.
Nico Schulz kann auf Einsätze bei der U21-EM hoffen.Foto: dpa

Trainer Horst Hrubesch hat den endgültigen Kader der deutschen Junioren für die U21-EM in der Tschechischen Republik benannt. Im 23 Spieler umfassenden Aufgebot stehen in Marc-André Stegen vom FC Barcelona ein Champions-League-Sieger sowie in Robin Knoche und Maximilian Arnold zwei DFB-Pokalsieger vom VfL Wolfsburg. „Wenn man einen so starken Kader hat, hat man als Trainer die Qual der Wahl“, kommentierte Hrubesch seine Auswahl für das Turnier vom 17. bis 30. Juni.

Der Hoffenheimer Kevin Volland wird die Mannschaft als Kapitän anführen. Zweitligist Kaiserslautern stellt in Philipp Hofman, Amin Younes, Kerem Demirbay und Dominique Heintz die meisten Profis. Aus dem 27-köpfigen erweiterten EM-Kader wurden die Torhüter Marius Müller (Kaiserslautern), Loris Karius (Mainz) sowie Jeremy Toljan (Hoffenheim) und Jean Zimmer (Kaiserslautern) nicht berücksichtigt.

Als einziger Berliner reist Nico Schulz von Hertha BSC mit nach Tschechien. Der linke Außenbahnspieler hat bisher zehn Partien in der U21 absolviert und dabei einen Treffer erzielt.

Das Team bereitet sich bis zum 10. Juni in Leogang (Österreich) auf die EM vor. Schlussmann ter Stegen stößt nach dem 3:1-Finalsieg des FC Barcelona in der Champions League über Juventus Turin am 13. Juni zur Mannschaft. Dann erfolgt die Abreise nach Prag, wo am 17. Juni das erste Gruppenspiel gegen Serbien ansteht. (dpa)

2 Kommentare

Neuester Kommentar