Sport : Aufwachen für den Aufstieg

Karsten Doneck

Es war ein äußerst fades Spiel. Kein Schwung, kein Biss, keine Ideen - der 1. FC Union schien gestern Abend sein Publikum an der Alten Försterei fußballerisch ganz sanft in den Schlaf wiegen zu wollen. Das freilich passte Georgi Wassilew gar nicht. Der bulgarische Trainer zog seinen Joker. Harun Isa, an Toren gemessen erfolgreichster Einwechselspieler der Zweiten Liga, wurde nach 52 Minuten für Bozo Djurkovic aufs Feld geschickt. Kaum 100 Sekunden stand dieser Isa auf dem Platz, da hob er schon den Ball vom Strafraumeck ins lange Eck - zur 1:0-Führung. Eine Last fiel von Union ab, die Mannschaft setzte sich vor 7150 Zuschauern gegen den abstiegsbedrohten 1. FC Saarbrücken noch mit 3:0 (0:0) durch und wahrte damit ihre Chance auf den Aufstieg.

Zum Thema Bundesliga aktuell: Ergebnisse und Tabellen
Bundesliga-Tippspiel: Das interaktive Fußball-Toto von meinberlin.de Bemüht, aber bieder in ihren Mitteln - das waren die Saarbrücker. Bemüht, aber ohne richtigen Zug zum Tor - so agierte Union. Bei dieser Konstellation besaß die erste Halbzeit nur einen recht geringen Unterhaltungswert. Selbst einen Schuss des sehr agilen Saarbrückers Hutwelker an den Außenpfosten, vielleicht als Warnsignal gedacht, nahm Union merkwürdig desinteressiert zur Kenntnis. Die Köpenicker erweckten da den Eindruck, als wollten sie diesen Gegner im Schongang bezwingen: Keinen Meter zu viel laufen, keine unnötige Kraft in Zweikämpfen vergeuden.

Bis eben Harun Isa den Knoten durchschlug. Union wurde danach zwar nicht unbedingt besser, aber gegen die fortan offensiveren Saarbrücker, die ihre Elf gegenüber der 0:3-Niederlage gegen Greuther Fürth gleich auf sieben Positionen umgebaut hatten, glückte Sreto Ristic das 2:0, Isa gab die Vorlage. Und Chibuike Okeke schaffte sogar noch das 3:0 - sein erster Ballkontakt, auch er war unmittelbar vorher eingewechselt worden. Trainer Wassilew und seine Glücksgriffe - wenn es damit so weitergeht, steigt Union wirklich noch auf.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben