Aus im Viertelfinale : Badminton-Europameisterin Xu Huaiwen gescheitert

Badminton-Europameisterin Xu Huaiwen hat die Sensation verpasst und ist beim Olympia-Turnier in Peking im Viertelfinale gescheitert. Die gebürtige Chinesin unterlag am Mittwoch der großen Gold-Favoritin Xie Xingfang (China) mit 19:21, 20:22.

PekingBereits mit dem Einzug in die Runde der besten Acht hatte die 33 Jahre alte Wahl-Saarländerin dem Deutschen Badminton-Verband (DBV) das beste Olympia-Ergebnis überhaupt beschert. Doch gegen ihre frühere Landsfrau Xie musste die fünfmalige deutsche Meisterin nach großem Kampf die neunte Niederlage im neunten Duell hinnehmen. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben