Ausfälle ohne Ende : Fünf Hertha-Torhüter verletzt

Jarstein, Kraft, Klinsmann, Schmarsch und Brüggemeier angeschlagen. Donnerstag half Luis Klatte aus der B-Jugend aus.

Bald allein im Training: Trainer Pal Dardai. Foto: Stache/dpa
Bald allein im Training: Trainer Pal Dardai.Foto: Stache/dpa

Auch wenn die komplette Torhüterabteilung ausfällt und auch gestern auf dem Trainingsplatz fehlte, ist Pal Dardai die Ruhe selbst. Herthas Trainer ulkte ein wenig am Trainingsplatz, aber alles sei nur halb so schlimm. Mal abgesehen vom Nasenbeinbruch, den sich Thomas Kraft, 28, die aktuelle Nummer zwei des Berliner Bundesligisten im Training am Mittwoch zugezogen hatte. Aller Voraussicht nach wird Stammtorwart Rune Jarstein, 32, morgen zur Verfügung stehen, wenn Hertha ein Testspiel bei Anker Wismar bestreitet.
Der Norweger hatte ein leichter Infekt aus den Verkehr gezogen. Vielleicht reicht es für eine Halbzeit gegen den Oberligisten Wismar am Freitag, ansonsten würde Leon Schaffran durchspielen, wie es Dardai sagte. Der 18-Jährige aus Herthas U-23-Mannschaft trainiert bei den Profis mit. Für die beiden Spiele im Rahmen des Cups der Traditionen am Sonntag in Duisburg ist Rune Jarstein aber fest eingeplant.
Der Norweger hatte die Mittwochseinheit nach wenigen Minuten abbrechen müssen, wie später auch Thomas Kraft und Neuzugang Jonathan Klinsmann. Der Sohn des früheren Weltmeisters und Bundestrainers klagte über Schmerzen im Knie, hinterher wurde beim 20-Jährigen eine Reizung der Patellasehnen diagnostiziert. Da auch Nachwuchstorwart Leon Brüggemeier, der am Mittwoch bei den Profis kurzfristig aushalf, verletzt ist, musste am Donnerstag im Training Luis Klatte aus der eigenen B-Jugend aushelfen. Bereits vor einige Tagen hatte sich im Trainingslager in Bad Saarow der vierte Torhüter im Bunde, der 18-Jährige Dennis Schmarsch, eine Bänderdehung zugezogen.

In Wismar werden Salomon Kalou, Vladimir Darida und auch Neuzugang Davie Selke fehlen. Selke, der erst zu Wochenbeginn aus seinem verlängerten Urlaub zurückkehrte, könnte frühestens am Sonntag in Duisburg sein Debüt im Hertha-Trikot geben.

0 Kommentare

Neuester Kommentar