• Auslosung der 1. Runde im DFB-Pokal: Hertha muss nach Rostock, Union zum 1. FC Saarbrücken
Update

Auslosung der 1. Runde im DFB-Pokal : Hertha muss nach Rostock, Union zum 1. FC Saarbrücken

Die erste Runde im DFB-Pokal ist ausgelost. Hertha muss zu einer brisanten Partie nach Rostock, Union nach Saarbrücken und Schalke zum BFC Dynamo.

Borussia Dortmund tritt in der kommenden Pokalsaison als Titelverteidiger an.
Borussia Dortmund tritt in der kommenden Pokalsaison als Titelverteidiger an.Foto: Imago

Bei Eisbein und Bier wurde im Vereinsheim des BFC Dynamo der Auslosung der ersten Runde des DFB-Pokals entgegengefiebert. Und am frühen Sonntagabend kamen dabei wohl einige Biere zusammen. Zum einen weil der Regionalligist aus Berlin, der sich im Berliner Pokalfinale gegen Viktoria 89 durchsetzte, lange warten musste und erst als vorletztes Los aus dem Topf gezogen wurde. Zum anderen wegen der Mannschaft, die noch einen Moment länger auf ihre Ziehung hatte warten müssen und nun die Reise nach Berlin antreten wird. Der BFC trifft zum Auftakt des Pokalwettbewerbs auf den FC Schalke 04.

Bei den anderen Berliner Klubs sorgte der frühere Nationalspieler Sebastian Kehl als Losfee im Fußballmuseum in Dortmund wohl für etwas weniger euphorische Gefühle. Hertha BSC muss bei Drittligist Hansa Rostock antreten, der 1. FC Union stattet dem 1. FC Saarbrücken einen Besuch ab. Die erste Pokalrunde wird vom 11. bis 14. August ausgespielt, die genauen Termine sollen demnächst bekannt gegeben werden.

Die Anhänger von Hertha und Hansa geraten immer wieder einander

Beim Zweitligisten aus Köpenick löste der Gegner sicherlich nicht die ganz großen Jubelstürme aus. „Das ist ein sehr interessantes Los“, sagte also Helmut Schulte, der Leiter der Lizenzspielerabteilung von Union hofft dafür jedoch auf den Einzug ins Runde zwei: „Natürlich gehen wir gegen einen Regionalligisten als Favorit in die Partie.“

Bei Hertha schrillten unterdessen wohl auch die Alarmglocken. Zwar liegt das letzte Aufeinandertreffen mit Hansa Rostock bald zehn Jahre zurück. Seitdem kam es jedoch immer wieder zu gewalttätigen Auseinandersetzungen unter den rivalisierenden Anhängern, die einander auf den Rückreisen ihrer Auswärtsspiele abpassten. Herthas Manager Michael Preetz sprach dennoch von einem „attraktiven Los“ und hob das „sehr enthusiastische Publikum“ im Ostseestadion hervor. Die Polizei wird der Paarung wohl mit einem erhöhten Sicherheitsaufgebot begegnen müssen.

Die beiden qualifizierten Sechstligisten wurden von Kehl mit Deutschlands Spitzenteams bedacht. Rielasingen-Arlen freut sich auf den Titelverteidiger aus Dortmund, Dorfmerkingen auf auf den Bundesliga-Zweiten aus Leipzig. Der FC Bayern reist nach Chemnitz. (Tsp)

Die Paarungen der 1. Runde im Überblick (11.-14. August):

1860 München - FC Ingolstadt

Germania Halberstadt - SC Freiburg

MSV Duisburg - 1. FC Nürnberg

VfL Osnabrück - Hamburger SV

Bonner SC - Hannover 96

1. FC Magdeburg - FC Augsburg

Chemnitzer FC - Bayern München

Hansa Rostock - Hertha BSC

Energie Cottbus - VfB Stuttgart

SF Dorfmerkingen - RB Leipzig

Rot-Weiß Erfurt - TSG Hoffenheim

SC Paderborn - FC St. Pauli

Lüneburger SK - FSV Mainz 05

Leher TS - 1. FC Köln

Rot-Weiss Essen - Borussia Mönchengladbach

Würzburger Kickers - Werder Bremen

Schweinfurt 05 - SV Sandhausen

SV Morlautern - Greuther Fürth

1. FC Saarbrücken - 1. FC Union

FC Nöttingen - VfL Bochum

Jahn Regensburg - Darmstadt 98

Wehen Wiesbaden - Erzgebirge Aue

Arminia Bielefeld - Fortuna Düsseldorf

Eintracht Norderstedt - VfL Wolfsburg

Unterhaching - 1. FC Heidenheim

TuS Erntebrück - Eintracht Frankfurt

TuS Koblenz - Dynamo Dresden

Rielasingen-Arlen - Borussia Dortmund

Karlsruher SC - Bayer Leverkusen

SV Eichede - 1. FC Kaiserslautern

Holstein Kiel - Eintracht Braunschweig

BFC Dynamo - FC Schalke 04

Folgen Sie der Sportredaktion auf Twitter:

6 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben