• Auslosung zur Europa League: Fernweh: Borussia Dortmund muss nach Aserbaidschan reisen

Auslosung zur Europa League : Fernweh: Borussia Dortmund muss nach Aserbaidschan reisen

Weite Reisen stehen Borussia Dortmund bevor, sportlich ist die Vorrundengruppe in der Europa League aber machbar. Auch der FC Schalke 04 hat gute Chancen auf das Weiterkommen. Für den FC Augsburg wird es hingegen schwer.

Borussia Dortmund und Schalke 04 haben in der Gruppenphase der Europa League lösbare Aufgaben erwischt, Europacup-Neuling FC Augsburg muss sich dagegen mit schweren Gegnern auseinandersetzen. Bei der Auslosungszeremonie am Freitag im Grimaldi-Forum von Monaco wurden dem Playoff-Nachrücker Dortmund der griechische Fußball-Erstligist PAOK Saloniki, FK Krasnodar aus Russland und Europa-League-Neuling FK Qäbälä aus Aserbaidschan zugeteilt.

Revierrivale FC Schalke 04 spielt in der Vorrunde gegen APOEL Nikosia aus Zypern, den tschechischen Vertreter Sparta Prag und Asteras Tripolis aus Griechenland. Auf den Europacup-Debütanten FC Augsburg warten der letztjährige Champions-League-Teilnehmer Athletic Bilbao, der niederländische Ex-Meister AZ Alkmaar und der serbische Traditionsklub Partizan Belgrad.

Die Dortmunder hatten sich am Donnerstagabend durch einen 7:2-Sieg im Play-off-Rückspiel gegen Odds BK den Platz in der Europa League gesichert. Augsburg und Schalke hatten sich als Tabellenfünfter und -sechster der abgelaufenen Bundesliga-Saison für den europäischen Vereinswettbewerb qualifiziert. Die ersten Vorrundenspiele sind für den 17. September angesetzt, das Finale ist am 18. Mai 2016 in Basel. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben