• Ausschreitungen bei Hansa Rostock - Dynamo Dresden: Polizei und Pyrotechnik beim Ost-Duell

Ausschreitungen bei Hansa Rostock - Dynamo Dresden : Polizei und Pyrotechnik beim Ost-Duell

Risikospiel, Polizei-Großaufgebot - und doch lief das Ost-Derby zwischen Hansa Rostock und Dynamo Dresden nicht ohne Probleme ab: Wegen Pyrotechnik musste die Partie lange unterbrochen werden...

Danebenbenommen: "Fans" von Dynamo Dresden im Spiel bei Hansa Rostock. Foto: dpa
Danebenbenommen: "Fans" von Dynamo Dresden im Spiel bei Hansa Rostock.Foto: dpa

Im Duell zwischen den Fußball-Drittligisten FC Hansa Rostock und SG Dynamo Dresden haben die Fans für Negativschlagzeilen gesorgt. Das von einem Polizei-Großaufgebot begleitete Spiel musste am Samstag für zwölf Minuten unterbrochen werden, nachdem Dynamo-Anhänger im Gästeblock Pyrotechnik gezündet hatten.

Schiedsrichter Daniel Siebert schickte die Spieler in der 56. Minute beim Stand von 1:1 in die Kabinen, am Ende gewann Dresden durch drei Tore von Mathias Fetsch mit 3:1 (1:0). Die Dresdener kletterten auf Tabellenplatz fünf, wohingegen Rostock erstmals in der 3. Liga auf einen Abstiegsplatz fiel. (dpa)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben