Australian Open : Schweizer Wawrinka erster Finalist in Melbourne

Der erste Teil des Schweizer Traumfinales bei den Australian Open steht: Stanislas Wawrinka schlug den Tschechen Tomas Berdych im Halbfinale. Zieht Roger Federer gegen Rafael Nadal nach?

Foto: dpa

Der Schweizer Stanislas Wawrinka hat bei den Australian Open als erster Tennisspieler das Endspiel erreicht. Der 28-Jährige setzte sich am Donnerstag in Melbourne gegen den Tschechen Tomas Berdych mit 6:3, 6:7 (1:7), 7:6 (7:3), 7:6 (7:4) durch und steht damit erstmals in seiner Karriere im Finale eines Grand-Slam-Turniers. Dort trifft Wawrinka am Sonntag auf den Sieger des Duells zwischen dem Spanier Rafael Nadal und Roger Federer aus
der Schweiz. Das mit Spannung erwartete zweite Halbfinale findet an diesem Freitag (9.30 Uhr/Eurosport) statt. Wawrinka verwandelte gegen Berdych nach 3:31 Stunden seinen zweiten Matchball.

„Wow, ich weiß gar nicht, was ich sagen soll“, meinte Wawrinka, der im Viertelfinale Titelverteidiger Novak Djokovic ausgeschaltet hatte. „Ich hätte nie gedacht, dass ich einmal das Finale bei einem Grand-Slam-Turnier erreiche.“

Bei den Damen zogen die Chinesin Li Na und Dominika Cibulkova aus der Slowakei ins Endspiel am Samstag ein. Vorjahresfinalistin Li Na gewann gegen die erst 19 Jahre alte Kanadierin Eugenie Bouchard mit 6:2, 6:4 und greift zum dritten Mal in Melbourne nach dem Titel. Cibulkova setzte sich gegen die Polin Agnieszka Radwanska mit 6:1, 6:2 durch und steht erstmals bei einem Major-Turnier im Finale. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben