Sport : Australien und Portugal vor WM schwach

Berlin - Bis zum Spiel gegen Deutschland ist ja noch ein wenig Zeit. „Wenn wir in drei oder vier Tagen bei der WM antreten müssten, wäre ich sehr besorgt, aber wir haben ja noch drei Wochen“, sagte Australiens Nationaltrainer Pim Verbeek nach einem unverdienten 2:1-Testspielsieg gegen Neuseeland. Der Auftaktgegner der deutschen Nationalelf bei der Fußball-WM in Südafrika siegte am Montag erst durch einen Treffer in der vierten Minute der Nachspielzeit.

Besser stellten sich am selben Tag die Turnier-Mitfavoriten Argentinien und England an. Die Mannschaft von Trainer Diego Maradona siegte ohne den geschonten Lionel Messi 5:0 im Test gegen Kanada (Tore: Maxi Rodriguez/zwei, Angel Di Maria, Carlos Tevez, Sergio Agüero). Die Briten gewannen in London 3:1 gegen Mexiko. Die Treffer für England erzielten Ledley King und Peter Crouch per Kopf sowie Glen Johnson.

Portugal hingegen blamierte sich zu Hause bei einem 0:0 gegen Kap Verde. Vor allem Cristiano Ronaldo von Real Madrid vergab viele Chancen gegen den 117. der Fußball-Weltrangliste. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar