AUSWÄRTS Spiel : FC Internationale Mädchen – Eltern

6. Juli 2007, Eisackstraße, Friedenau: Vor 30 Fans verlieren die Väter 2:3

Pia Lautenschläger

Lily schnappt sich den Ball und rennt in Richtung Tor, ihre blonden Haare wehen im Wind. Ihr Gegenspieler hechelt hinterher, überholt sie, stellt sich ihr schwer atmend in den Weg. Es ist – ihr Vater. Ohne zu zögern, grätscht er seiner Tochter den Ball weg. Aber er hat die 14-Jährige unterschätzt: Sie setzt hinterher und holt sich den Ball vom Papa zurück.

Eltern gegen Kinder. Dieses Ritual krönt jede Saison der Mädchen des FC Internationale in der C-Jugendliga. Gerade sind die Mädels Meister geworden, sie haben das Pokalendspiel gewonnen. Das motiviert die Väter extra.

Eckball. Kurzer Anlauf, eine beherzte Flanke – dann ein gewaltiger Kopfstoß ins obere Eck. 1:0 für die Mädchen. „Hurra!“, rufen die Mütter am Spielfeldrand. Sie haben drei Biertische aufgestellt. Halbzeit ist Brotzeit: Es gibt Torten, Salate, Salzgebäcke und natürlich knusprige Stadionbratwürstchen.

Es schmeckt, erst mit Verspätung wird wieder angepfiffen. Nun drehen die Männer auf. Weitschuss, Ausgleich. Danach geht es schnell hin und hart her. Die Mütter rufen ihren Männern zu: Spielt nicht so doll! Es sind doch noch Kinder! Unsere Kinder! Die Mädchen können darüber nur lachen. In ihrer Liga haben sie es oft mit ganz anderen Gegnern zu tun: um Köpfe größere und fast doppelt so breiten Rivalinnen.

Das Familienspiel geht in die Schlussphase. Erneut schnappt sich Lily mit den wehenden Haaren den Ball und dribbelt an einem Mann vorbei, auch am zweiten, doch dann bleibt sie hängen. Sie schaut hoch und sieht – wieder ihren Vater. Ein knallharter Gegner, der Mann! Erneut setzt er zur satten Grätsche an, diesmal aber weicht Lily mit einem geschickten Haken aus. Mit dem Ball am Fuß macht sie sich auf den Weg zum Tor. Mit einem Grinsen im Gesicht blickt sie sich noch einmal um. Sie hat den Alten abgehängt.Pia Lautenschläger

Hier berichten Fans von Spielen aus aller Welt. Mail: 11freunde@tagesspiegel.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben