AUSWÄRTS Spiel : Platzwart – Rapper

Wie durch „11 Freunde freitags“ ein alter Mann aus England zum Star wurde

Mathias Klappenbach

Eigentlich ist Peter Norton einer der wichtigsten Menschen bei Heimspielen. Der wetterfeste alte Mann ist Platzwart bei Ebbsfleet United, dem Klub aus der fünften englischen Liga, der von der Internet-Community „myfootballclub“ gekauft worden ist. Norton ist jeden Tag auf dem Gelände. Als auf der Internetseite myfootballclub.co.uk mit der Videoberichterstattung begonnen wurde, war Norton der erste, der vor der Kamera stand und seine Arbeit erklärte. Das Projekt bekam für die User ein Gesicht.

Zur Identifikationsfigur wurde Norton aber erst, nachdem er dem Tagesspiegel im November 2007 erzählt hatte, dass er selbst auch einen Anteil an dem Projekt gekauft hat. Ein User übersetzte den Artikel ins Englische. Nun bewegt sich Norton auf ihm völlig unbekanntem Terrain: in den Charts. Sein Videointerview wurde mit brasilianischer Percussion und Fußballgesängen unterlegt, herausgekommen ist ein von „Justinio“ abgemixter Dancetrack. Norton scheint cool zu rappen, der Refrain geht so: „Beat the weather, never get caught in the weather“.

Am Wochenende steht für Norton und Ebbsfleet ein besonderes Spiel an. Der Klub steht überraschend im Finale des Pokalwettbewerbs FA Trophy; im Wembley-Stadion vor mehr als 20 000 Fans. Einen Titel hat der Klub noch nicht, eine Attraktion schon. Nortens Song schaffte es auf Platz 16 in den iTunes-Dance-Charts. Von den Einnahmen soll ein Düngemittelverteiler angeschafft werden. Mathias Klappenbach

Das Video zum Song:

http://de.youtube.com/watch?v=E8EKFUnacns

0 Kommentare

Neuester Kommentar