Auswärtsniederlage : Eisbären verlieren 3:5 in München

Nach dem furiosen 6:1-Sieg gegen die Hannover Scorpions verlieren die Eisbären beim EHC München 3:5. Im Mittelabschnitt überrannten die Münchner ihre Gäste aus Berlin.

Jan Lüdeke

Keine pinkfarbenen Trikots, kein Sieg. Die Eisbären haben nach dem 6:1 gegen Hannover am Sonntagnachmittag beim EHC München in ihren gewöhnlichen weißen Auswärtstrikots ein 3:5 (2:2, 1:3, 0:0) in der Deutschen Eishockey-Liga einstecken müssen. „München war heute besser, hat verdient gewonnen“ – mehr wollte Cheftrainer Don Jackson dazu nicht sagen.

Die Berliner zeigten von Beginn an, dass sie in München punkten wollten. Den ersten Treffer aber erzielten die Münchner. Als Jens Baxmann eine Strafe absaß, bediente Noah Clarke, der in der Vorsaison gemeinsam mit Barry Tallackson und Darin Olver die erste Sturmreihe der Augsburger Panther gebildet hatte, seinen Kollegen Jason Ulmer, der nur noch einschieben musste. Geduldig warteten die Eisbären auf ihre Chance und kamen durch Stefan Ustorf zum Ausgleich. Die abermalige Münchner Führung durch einen Schlagschuss von Felix Petermann beantwortete Olver zwei Minuten vor Ende des ersten Drittels mit dem 2:2.

Im Mittelabschnitt wurden die Eisbären zunächst überrannt. In der 24. Minute hatte Münchens Topscorer Eric Schneider Glück, als Berlins Verteidiger André Rankel den Puck ins eigene Tor abfälschte. Weniger als 60 Sekunden traf Martin Buchwieser nach einem Konter zum 4:2. Und in der 33. Minuten hatten die Eisbären wohl ein Déjà-vu. Wieder ein Münchner Gegenstoß, aus gleicher Position markierte Schneider mit seinem zweiten Treffer das 5:2. Dank Jim Sharrow blieben die Berliner Hoffnungen jedoch am Leben. Acht Sekunden vor Drittelende überwand er den Münchner Keeper Reimer mit der Rückhand zum 5:3.

Im letzten Drittel scheiterten die Eisbären immer wieder an Nationalkeeper Reimer. Zu allem Überfluss musste André Rankel kurz vor Schluss auch in einem Faustkampf mit Münchens Dave Reid eine Punktniederlage einstecken.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben