Sport : Ballack mit Chelsea im eigenen Stadion nur 1:1

-

Der Traum vom Gewinn der Champions League ist für Michael Ballack und den FC Chelsea ernsthaft in Gefahr. Der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft musste sich mit dem Englischen Fußball-Meister im Viertelfinal-Hinspiel am Mittwochabend gegen den FC Valencia im heimischen Stadion mit einem 1:1 (0:1) zufrieden geben. Ein Traumtor von David Silva (30. Minute) brachte die Gäste an der Londoner Stamford Bridge in Führung. Didier Drogba (53.) schaffte für die „Blues“ immerhin noch den Ausgleich. Auch Manchester United ist bei den Rückspielen am kommenden Dienstag in der Pflicht. Trotz des ersten Saisontreffers von Wayne Rooney (60.) in der Champions League unterlag der Spitzenreiter der englischen

Premier League bei AS Rom mit 1:2 (0:1).

Ballack bot im Londoner Starensemble eine gute Leistung und kurbelte das Chelsea-Spiel immer wieder an. Doch dann drohte

der Mannschaft von Trainer José Mourinho gegen den Champions-League-

Finalisten von 2000 und 2001 sogar eine Niederlage. In Rom war Manchester United weit von der Form entfernt, die den

englischen Klub zum nächsten Champions-League-Triumph nach 1999 führen könnte. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben