Sport : Bambergs Basketballer führen 1:0

-

Bamberg „Wir haben noch kein Playoff-Spiel zu Hause verloren. Wenn das so bleibt, werden wir Meister“, hatte Bambergs Steffen Hamann vor der Finalserie um die deutsche Basketball-Meisterschaft gesagt. Nach der ersten Begegnung der Neuauflage des Vorjahres-Endspiels zwischen GHP Bamberg und Titelverteidiger Opel Skyliners Frankfurt läuft alles im Sinne des Nationalspielers, dessen Team durch die bessere Vorrundenplatzierung auf den Vorteil von drei Heimspielen in der möglichen Fünferserie bauen kann. Mit 87:73 (46:38) setzte sich Bamberg in dem mit 4750 Zuschauern restlos ausverkauften Forum durch. Die Hessen konnten zu keiner Phase an die starken Leistungen aus dem Halbfinal-Duell mit Ex-Meister Alba Berlin (3:1) anknüpfen. Matchwinner bei den Hausherren war Demond Mallet mit 31 Punkten. Zum zweiten Finalspiel um den zum 60. Mal ausgetragenen nationalen Titelwettbewerb kommt es am Donnerstag (19.15 Uhr) in Frankfurt am Main.

„Wir sind auf einem wirklich guten Weg“, sagte Bambergs Trainer Dirk Bauermann zum Erfolg seines Teams, das die Frankfurter gleich nach Spielbeginn stark unter Druck gesetzt hatte. Da auch die Verteidigung sicher stand, ließ bereits der 17:8-Zwischenstand die Fans jubeln. Vor allem Topscorer Mallet setzte sich mit mehreren erfolgreichen Dreiern stark in Szene. Beim Stande von 28:18 gingen bereits allein 14 Punkte auf das Konto des 1,85 m großen Spielmachers aus den USA. Auch unter den Körben fand Frankfurt keine Mittel gegen den Top-Rebounder Chris Ensminger. Was dem Titelverteidiger blieb, war Schadensbegrenzung. Bis zur Halbzeit konnten er auf 38:46 verkürzen. Im dritten Abschnitt kamen die Skyliners sogar noch einmal bis auf fünf Punkte heran, aber mehr war für sie gestern nicht drin. Ihr erfolgreichster Werfer war mit 18 Zählern Tyrone Ellis.

Das letzte Viertel wurde dann deutlich von den Gastgebern bestimmt. Vor einem Jahr gewannen die Bamberger ebenfalls das erste Finalspiel – sogar auswärts beim späteren Meister Frankfurt. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben