Sport : Bambergs Basketballer gewinnen Meistertitel

Bamberg - Die Baskets Bamberg haben ihren dritten Meistertitel und ihr erstes Double gewonnen. Die fränkischen Basketballer besiegten im entscheidenden fünften Spiel der Finalserie am Donnerstag vor 6800 Zuschauern in eigener Halle die Skyliners Frankfurt mit 72:70 (32:27) und feierten nach dem Pokalsieg auch ihren dritten Titelgewinn nach 2005 und 2007. Bamberg löst Vorjahresmeister Baskets Oldenburg ab, der im Viertelfinale ausgeschieden war.

Pedrag Suput und John Goldsberry brachten die Bamberger vor 6800 Zuschauern schnell mit 10:0 in Front. Doch die Frankfurter bewiesen einmal mehr die hervorragende Moral, die sie zunächst in die Finalserie und dann auch in dieses entscheidende fünfte Spiel gebracht hatte. Bamberg verspielte eine zwischenzeitliche 16-Punkte-Führung und ging wegen nachlassender Trefferquote nur mit einem Fünf-Punkte- Polster in die Pause. Auch in der zweiten Hälfte lag Frankfurt bereits mit 14 Punkten zurück, kämpfte sich aber erneut heran. Pascal Roller traf 13 Sekunden vor Schluss sogar zum 69:70, vergab dann aber den Freiwurf zum Ausgleich. Der Bamberger Zittersieg war erst nach zwei Freiwürfen von Nationalspieler Tibor Pleiß perfekt. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben