Sport : Barcelona feiert Neymar

Barcelona - Nach seinem Tor schlug sich Neymar mit der flachen Hand herausfordernd auf die Brust. Beim 2:1-Sieg des FC Barcelona über den Erzrivalen Real Madrid entschied der 21-jährige Brasilianer mit einem Treffer, einer Torvorlage und einer glänzenden Leistung am Samstag im Camp Nou den Clásico nahezu im Alleingang. In Anspielung auf Reals Neuzugang Gareth Bale, der wieder einmal auf ganzer Linie enttäuschte, räumte sogar das in Madrid erscheinende Sportblatt „As“ ein: „Neymar ist der echte 100-Millionen-Mann.“ Nach zehn Spieltagen baute der Meister aus Katalonien den Vorsprung auf die drittplatzierten Madrilenen auf sechs Punkte aus.

„Ich bin sehr glücklich“, sagte Neymar nach dem Abpfiff immer wieder. Der schlaksige Stürmer, im Sommer für „nur“ 57 Millionen Euro vom FC Santos gekommen, hatte die Hausherren in der 18. Minute in Führung gebracht. In der besten Real-Phase gab Neymar nach der Pause Alexis Sánchez auch noch den Pass zum 2:0 (77.). Der Anschlusstreffer von Jesé in der Nachspielzeit kam zu spät.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben