Baseball : Spektakulärer Dopingfall: Cabrera für 50 Spiele gesperrt

von
Der Schlagmann der San Francisco Giants Melky Cabrera wurde für 50 Spiele gesperrt. Foto: dapd
Der Schlagmann der San Francisco Giants Melky Cabrera wurde für 50 Spiele gesperrt.Foto: dapd

Licht und Schatten lagen am Mittwoch in der nordamerikanischen Major League Baseball (MLB) rund 1000 Kilometer voneinander entfernt. In Seattle gelang Felix Hernandez das erst 23. Perfect Game in der über 140-jährigen Geschichte der MLB. Der Pitcher der Seattle Mariners ließ beim 1:0-Sieg gegen die Tampa Bay Rays keinen einzigen gegnerischen Schlagmann eine Base erreichen – und wurde anschließend auf den Händen seiner Teamkollegen aus dem Stadion getragen.

Melky Cabrera hätte sich hingegen am liebsten durch den Hintereingang verkrochen. Der Outfielder der San Francisco Giants wurde wegen Dopings für 50 Spiele gesperrt. Noch vor rund einem Monat war der 28-Jährige zum wertvollsten Spieler des Allstar-Games gewählt worden. Jetzt wurde bei ihm ein erhöhter Testosteronwert festgestellt. Cabrera akzeptierte die Sperre, ohne überhaupt den Versuch einer Verteidigung zu unternehmen. Er ist der vierte Spieler in der MLB, der in dieser Saison positiv getestet wurde. Dabei galt der Mann aus der Dominikanischen Republik einigen Fans der Giants schon als Nachfolger von Homerun- Rekordler Barry Bonds. Auf wenig erstrebenswerte Weise ist er das nun auch, denn Bonds musste sich jahrelang gegen Dopinggerüchte wehren. Überführt wurde er allerdings nie.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben