Basketball : Alba Berlin: Einsatz von Jenkins fraglich

Alba Berlins Basketballer hatten das Uleb-Cup-Aus noch gar nicht verdaut, da erreichte sie schon die nächste Hiobsbotschaft.

BerlinJulius Jenkins, am Dienstag bei der Niederlage in Sarajevo nicht in Bestform, zuvor aber über Monate Albas bester Mann, kämpft mit einer Grippe. Er fuhr zwar gestern mit nach Braunschweig, wo die Berliner heute Nachmittag ihr letztes Bundesliga-Vorrundenspiel bestreiten, sein Einsatz ist aber ungewiss.

Tabellenführer Alba ist bei den New Yorker Phantoms Braunschweig, dem Neunten, Favorit, doch das internationale Aus „kann sich kurzfristig auch auf die Bundesliga auswirken“, sagt Albas Geschäftsführer Marco Baldi, „das hängt in den Klamotten, da kommen Zweifel auf“. Sportdirektor Henning Harnisch hofft aber auch auf einen positiven Effekt: „Wir haben viel Zeit fürs Training und um uns auf unsere Aufgabe zu konzentrieren“, nämlich das Erringen des deutschen Meistertitels. (ru)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben