Sport : Basketball: Bamberg zieht ins Finale ein

Bamberg - Pokalsieger Baskets Bamberg hat als erstes Team das Finale um die deutsche Basketball-Meisterschaft erreicht. Die Oberfranken waren auch am Sonntag im dritten Play-off-Halbfinale gegen die New Yorker Phantoms Braunschweig nicht zu schlagen und schafften mit dem 94:82 (44:37) frühzeitig den Endspieleinzug. Damit kann Bamberg drei Jahre nach seinem letzten Meistertitel erstmals das Double holen. Die Braunschweiger, die als Achter der regulären Saison in die Play-offs gestartet waren und in der ersten Runde Meister Oldenburg bezwungen hatten, waren letztlich chancenlos gegen die Mannschaft von Trainer Chris Fleming. „Bamberg war über die gesamte Serie und auch heute die klar bessere Mannschaft“, sagte Braunschweigs Nationalspieler Heiko Schaffartzik. „Wir haben den amtierenden Deutschen Meister rausgeworfen, jetzt haben wir gegen künftigen Deutschen Meister verloren.“

Auf ihren Endspielgegner müssen die Bamberger noch warten: Am Dienstag können die Skyliners Frankfurt, die in der Best-of-five-Serie gegen die Eisbären Bremerhaven mit 2:1 führen, ins Finale einziehen.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar