Basketball-Bundesliga : Alba rückt auf zweiten Platz vor

Alba Berlin behält in der Basketball-Bundesliga auf fremden Plätzen weiter eine weiße Weste. Am Freitagabend kamen die Hauptstädter bei der BG Karlsruhe zu einem knappen Sieg.

Karlsruhe/Trier - Mit dem 65:63 (36:28)-Erfolg sind die Berliner auf den zweiten Platz der Tabelle vorgerückt. Die von Bundestrainer Dirk Bauermann gecoachten Brose Baskets Bamberg kamen zu ihrem ersten Saisonerfolg. Bei TBB Trier gewannen die Bamberger mit 88:67 (57:41) in ihrem erst zweiten Punktspiel der Saison.

3200 Zuschauer sahen in der Karlsruher Europahalle zwei unterschiedliche Hälften. Während im ersten Abschnitt die Berliner einen Acht-Punkte-Vorsprung herauswerfen konnten, kämpften die Badener bis zum Schluss, doch gelang die Wende nicht mehr. Herausragender Akteur bei Alba war dabei William Avery, der mit 23 Zählern mehr als ein Drittel aller Berliner Punkte erzielte. Aus dem Feld gelang ihm eine Trefferquote von 88 Prozent. Von dieser Quote war Karlsruhes Ryan Bond weit entfernt. Ihm gelangen mit 13 Punkten aber die meisten Zähler für das Heimteam.

Bambergs Fenn überzeugt

In Trier konnte vor 3471 Zuschauern in der Wilhelm-Dopatka-Halle besonders der US-Amerikaner Darren Fenn überzeugen. Bambergs Neuzugang aus Bremerhaven holte 25 Punkte, bei einer Trefferquote von 90 Prozent aus dem Feld. Brandon Gay holte für Trier 16 Punkte.

Die Artland Dragons Quakenbrück kassierten gegen die New Yorker Phantoms Braunschweig ihre erste Heimniederlage und verloren mit 72:73 (39:39), ratiopharm Ulm kam beim 87:74 (39:40)-Erfolg zum zweiten Heimsieg. Zudem schlugen die Deutsche Bank Skyliners die weiterhin sieglosen sellbytels Baskets Nürnberg mit 71:66 (36:29) und die Giessen 46ers unterlagen den Bayer Giants Leverkusen in eigener Halle mit 79:84 (40:42).

Bereits am Donnerstag gelang Meister RheinEnergie Köln ein 68:64 (32:27)-Erfolg bei EWE Baskets Oldenburg. Im zweiten Spiel des Abends behielten die Eisbären Bremerhaven mit 73:61 (44:34) gegen die Telekom Baskets Bonn die Oberhand. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben