Basketball-Bundesliga : Alba siegt 73:61 in Gießen

Die Basketballer von Alba Berlin haben ihr viertes Bundesligaspiel in Folge gewonnen. Beim Tabellen-15., den Gießen 46ers, kamen die Berliner am Samstagabend zu einem souveränen 73:61 (41:28)-Auswärtssieg.

Bester Werfer der Partie war Albas Aufbauspieler DaShaun Wood mit 21 Punkten. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase nutzten die Berliner eine 9:2-Serie zum Ende des ersten Viertels, um sich erstmals nennenswert abzusetzen. Kurz darauf ließ ein Dreipunktewurf von Lucca Staiger Albas Führung bereits auf mehr als zehn Punkte anwachsen.

Näher kamen die Gastgeber kaum mehr heran, in der zweiten Hälfte lag das Berliner Team von Trainer Gordon Herbert zwischenzeitlich sogar mit mehr als 20 Punkten vorn. Nie gelang den Gießenern eine größere Serie, die das Selbstbewusstsein der Gäste hätte ins Wanken bringen können, der Sieg geriet für Alba nicht mehr in Gefahr.

Die nächsten beiden Spiele dürften für Herberts Team schwerer werden: Am kommenden Sonntag ist Meister Bamberg in Berlin zu Gast, am Samstag darauf muss Alba bei Aufsteiger Bayern München antreten. Die Münchner verloren gestern allerdings 83:86 (72:72, 34:42) nach Verlängerung bei den Artland Dragons in Quakenbrück. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben