Basketball-Bundesliga : Alba unterliegt Ludwigsburg 77:89

Alba Berlin hat sein Bundesligaspiel in Ludwigsburg mit 77:89 (40:34) verloren. Damit rutscht die Mannschaft von Trainer Sasa Obradovic auf den dritten Tabellenplatz ab.

Den längeren Arm. Albas Reggie Redding (vorn) kommt nicht an den Ball.
Den längeren Arm. Albas Reggie Redding (vorn) kommt nicht an den Ball.Foto: Imago

Sasa Obradovic stand breitbeinig wie ein Cowboy an der Seitenlinie und stemmte seine Fäuste in die Seite. Albas Trainer wirkte trotzdem machtlos. Seine Spieler hatten in der Basketball-Bundesliga bei Ludwigsburg am Mittwochabend soeben ihre Halbzeitführung (40:34) verspielt – und nichts deutete daraufhin, als kämen sie im Schlussviertel noch einmal zurück. Zwischenzeitlich zog der Gastgeber bei seinem 89:77-Erfolg sogar auf 18 Punkte(76:58) davon. Coby Karl (22 Punkte) und Keaton Grant (20) trafen dabei nach Belieben. Jan-Hendrik Jagla und David Logan mit jeweils 13 Punkten waren für Alba die treffsichersten Werfer. Für den Tabellendritten aus Berlin geht es nun am Mittwoch im Eurocup-Achtelfinale beim italienischen Pokalsieger Dinamo Sassari weiter. Im Pokal-Final-Four trifft Alba Ende März auf Bamberg. Das ergab die Auslosung am Mittwoch. (Tsp)

2 Kommentare

Neuester Kommentar