Basketball-Bundesliga : Bayern verpflichten auch Schaffartzik

Nach Yassin Idbihi und Nihad Djedovic verlässt mit Heiko Schaffartzik bereits der dritte Alba-Spieler den Berliner Klub in Richtung München.

München calling. Heiko Schaffartzik ist bereits der dritte Alba-Spieler, den der FC Bayern in der Sommerpause verpflichtet hat. Foto: dpa
München calling. Heiko Schaffartzik ist bereits der dritte Alba-Spieler, den der FC Bayern in der Sommerpause verpflichtet hat.Foto: dpa

Der Wechsel von Nationalmannschaftskapitän Heiko Schaffartzik zum Basketball-Bundesligisten FC Bayern München ist perfekt. Der 29-Jährige kommt von Liga-Konkurrent Alba Berlin und erhält einen Zweijahresvertrag. Darüber informierten die Münchner am Donnerstag.

„Heiko passt mit seiner Spielweise und seinem Charakter bestens in unser Team. Entscheidend war für uns seine Erfahrung auf nationaler und internationaler Ebene sowie seine uneingeschränkte Identifikation mit unseren Zielen“, erklärte Bayern-Geschäftsführer Marko Pesic nach der Vertragsunterzeichnung.

Mit Schaffartziks Verpflichtung investiert der FC Bayern für die kommende Saison weiter. Zuvor hatten die Münchner schon allein vom Berliner Liga-Konkurrenten Nationalspieler Yassin Idbihi und Nihad Djedovic verpflichtet. Aus Ulm kam zudem Top-Spieler John Bryant, von den Neckar Riesen Ludwigsburg wurde Lucca Steiger geholt.

Alba und Schaffartzik hatten vergangene Woche den Vertrag aufgelöst, schon in März hatte der Spielmacher angedeutet, den Verein wechseln zu wollen. Angeblich soll er jedoch von einem Wechsel ins Ausland gesprochen haben. (Tsp/dpa)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben