Basketball : Debakel für Nowitzki und Dallas

Der Fehlstart der Dallas Mavericks in die neue Saison der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA ist perfekt. Im zweiten Spiel gab es für das Team von Dirk Nowitzki die zweite Niederlage.

Houston - Zwei Tage nach der 91:97-Heimpleite gegen die San Antonio Spurs erlebte das Team des deutschen Nationalspielers Dirk Nowitzki in der Nacht zum Sonntag ein 76:107 (38:52)-Debakel bei den Houston Rockets. Vor 18.245 Zuschauern im Toyota Center von Houston wurde der Vize-Meister der vergangenen Saison regelrecht vorgeführt. Nach nur drei Minuten führten die entfesselt aufspielenden Rockets bereits mit 12:0.

Die Demontage seiner Mavericks, die kein einziges Mal in Führung lagen, konnte auch Dirk Nowitzki nicht verhindern. Der 28-jährige Power Forward stemmte sich mit 24 Punkten gegen die Niederlage. Mit nur vier Rebounds hatte Nowitzki unter dem Korb aber auch nicht seinen besten Tag.

Noch schlimmer erging es Jason Terry. Der 29-jährige Guard, der im Schnitt immer für 15,8 Punkte verantwortlich zeichnet, traf nur ein einziges Mal von der Freiwurflinie. Die Gastgeber hatten indes im Chinesen Yao Ming den überragenden Spieler der Partie in ihren Reihen. Der 26-Jährige besiegte Dallas mit 36 Zählern nahezu im Alleingang. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben