Sport : Basketball: Der Kleinste ist am gefährlichsten

ru

Er ist mit 1.88 Meter der kleinste und mit 33 Jahren der älteste Basketballer von Ülker Istanbul. Und der gefährlichste. Vor ihm hat Alba am meisten Respekt. "Wir müssen Harun Erdenay stoppen", sagt Berlins Trainer Emir Mutapcic. Wie stark der türkische Nationalspieler ist, hat der Deutsche Meister im Suproleague-Hinspiel in Istanbul erfahren. Mit zwei Dreiern in der letzten Minute besiegelte Erdenay die Berliner 84:90-Niederlage in einer dramatischen Partie, in der 19 Mal die Führung wechelte.

Ülker, wo letzte Saison noch die Alba-Spieler Dejan Koturovic und Teoman Öztürk unter Vertrag standen, ist derzeit Zweiter in der türkischen Liga und Dritter in der Suproleague. Für den Tabellensechsten Alba geht es nicht nur darum, die makellose Bilanz von vier Siegen in vier Heimspielen fortzusetzen. Durch einen Erfolg mit mehr als sechs Punkten Differenz würde Alba den direkten Vergleich gegen die Türken gewinnen. Dies könnte beim Kampf um den vierten Tabellenplatz wichtig sein. In der nächsten Runde, dem Achtelfinale, hat der Viertplatzierte zunächst Heimrecht und darf auch in einem eventuell nötigen dritten Spiel vor eigenem Publikum antreten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben