Basketball-Finale : NBA-Stars holen Gold: USA - Spanien 118:107

Die Mission Gold ist abgeschlossen: Aber die Superstars aus der NBA haben sich im Finale schwer getan, Spanien hat ihnen einen harten Kampf geliefert, unterlag aber 107:188. Hier unser Live-Ticker zum Nachlesen.

Lars Spannagel
81972795
Finaler Jubel. Jason Kidd, LeBron James, Chris Paul.Foto: AFP

Gerade als die Stimmung zu kippen drohte, brachte Kobe Bryant die Halle zum Schweigen. Rund drei Minuten vor dem Ende des olympischen Endspiels begeisterten die Spanier das Publikum in der Wukesong-Arena in Peking mit einem großen Kampf gegen den hohen Favoriten USA. Doch beim Stand von 104:99 für die Amerikaner beendete Bryant die Hoffnungen der Spanier: Sein Dreier ließ die Amerikaner wieder auf acht Punkte davon ziehen. Zudem beging der beste Spanier Rudy Fernandez beim Wurf gegen Bryant sein fünftes Foul und musste vom Feld. Bryant traf auch den Bonusfreiwurf, das Spiel war so gut wie gelaufen. Der Star der L.A. Lakers hielt demonstativ seinen Zeigefinger vor die Lippen: Gebt jetzt endlich Ruhe!

Das Redeem-Team hat Gold verdient

Kurz zuvor hatte Fernandez gegen den US-Center Dwight Howard noch einen Dunking in den Korb geprügelt und gezeigt, wieso auch er im kommenden Jahr in der NBA spielen wird. Insgesamt setzte sich aber die individuelle Klasse und die Ausgeglichenheit der Amerikaner durch. Verdient gewann das Redeem-Team die ersehnte Goldmedaille, Spanien darf aber stolz auf ein großes Finale und die Silbermedaille sein. Juan Carlos Navarro zeigte, dass man gegen die überlegene Physis der Amerikaner auch mit Spielwitz und unkonventionellen Würfen bestehen kann, die Center-Brüder Pau und Marc Gasol konnten sich immer wieder unter den Körben durchsetzen. Die beste Zeit des erst 17-jährigen Aufbauspielers Ricky Rubio ist noch lange nicht gekommen.

Am Ende übernahmen die Superstars die Verantwortung

In der ersten Halbzeit hatte sich ein temporeiches Spiel zweier treffsicher Mannschaften entwickelt, die USA führten zur Pause 68:61. In der zweiten Hälfte blieb Spanien immer im Rückstand, nur beim 91:89 sieben Minuten vor dem Ende kamen die Spanier einmal näher als vier Punkte heran. In der Schlussphase übernahmen die amerikanischen Superstars LeBron James und Kobe Bryant die Verantwortung und brachten die Amerikaner mit Einzelleistungen zum Erfolg. In vier Jahren in London werden die USA wieder der Topfavorit sein. Und der Rest der Basketballwelt darf erneut versuchen, die Amerikaner vom Thron zu stürzen.

-----------------------------------------------------
Hier unser Live-Ticker zum Nachlesen:


Dwyane Wade ist Topscorer der Partie mit 27 Punkten, Bryant folgt mit 20 und guten sechs Assists. Bei Spanien ragen Fernandez (22) Pau Gasol (21) und Carlos Navarro (18) heraus. Das war's vom olympischen Basketball!

107:118. Insgesamt haben die Amerikaner ein souveränes Turnier gespielt und sind ungeschlagen Olympiasieger geworden. Es hat sich ausgezahlt, die anderen Mannschaften ernst zu nehmen und sich professionell vorbereiten. Spanien gewinnt die Silbermedaille und darf sich freuen, die USA als einzige Mannschaft wirklich gefordert zu haben.

40. Restlos überzeugt haben die Amerikaner in diesem Spiel aber nicht. An einem Tag, an dem sie schlechter von außen treffen, hätte Spanien sie durchaus schlagen können. Zumal bei den Spanier der etatmäßige Aufbauspieler Calderon fehlte.

40. 107:117 Die Amerikaner jubeln schon, als sie zur letzten Auszeit gegen. Sie haben ihre Mission erfüllt, die Goldmedaille im Basketball geht in die USA. Gratulation!

40. Noch 26 Sekunden, die Spanier foulen wieder Chris Paul. Und ein Technisches Foul obendrauf. Die Spanier sind frustriert.

40. 107:115 Nochmal Marc Gasol.

40. 105:115 Chris Paul macht alles klar, seine beiden Freiwürfe sind drin.

39. 105:113 Jimenez vergibt den freien Dreier. Auf der anderen Seite zwei Punkte. Und ein Ballverlust der Spanier. Das war's. Nur noch 58 Sekunden.

39. 105:111 Bryant foult Navarro, der geht an die Linie. Nur einer drin. Noch 1:52 zu spielen. Aber Spanien mit dem Offensivrebound

39. Die Amerikaner in den letzten Minuten fast nur noch mit Dreiern und eins-gegen-eins. Spanien hält als Mannschaft dagegen.

38. 104:11 Wade aus der Distanz, der alte Abstand ist wieder da. Noch gut zwei Minuten zu spielen.

8. 104:108 Navarro wieder mit dem Runner. Jimenez knallt den Dreier hinterher!

37. 99:108 Das könnte es gewesen sein. Kobe Bryant mit dem Dreier, Fernandez foult ihn dabei. Der Freiwurf ist drin. 5. Foul Fernandez. Bitter.

37. 99:104  Nochmal Gasol, schöner Mitteldistanzwurf, wieder nur noch fünf Punkte.

37. Minute 97:104 Auch Gasol mit zwei Freiwürfen, er trifft beide.

36. 95:104 Dwight Howard an der Linie, Marc Gasol kommt für Reyes ins Spiel. Howard vergibt einen Freiwurf. Trifft den zweiten.

36. Bryant macht's alleine aus der Distanz. Trifft aber nicht. Aber auch die Spanier vergeben.

35. 95:103  Auch LeBron James ist da. Aber Rudy Fernandez prügelt den Ball gegen Dwight Howard durch. Mit Foul!

35. 92:101 Kobe Bryant übernimmt jetzt die Verantwortung für die USA. Drei Punkte!

34. 92:98 Hier ist noch viel Zeit. Spanien muss jetzt die Ruhe bewahren. Dwight Howard parkt in der Zone, bekommt den Ball und trifft. Fernandez mit einem Dreier.

34. 89:96 Dreier von Williams.

33. 89:93 Keine Spur mehr von Teambasketball bei den USA. Bryant macht es alleine.

33. Es geht um Gold! Die Spanier wissen das!

32: 89:91 Ruuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuudy Fernandez für drei! Auszeit USA! Hier geht noch was!

32. 86:91 Schlechter Angriff der USA, Kobe Bryant muss ins eins-gegen-eins und vergibt den Dreier. Gasol trifft auf der anderen Seite!

31. 84:91 Gasol mit zwei Punkten

31. Letztes Viertel. 82:91 Navarro geht zum Korb, bekommt den Pfiff, den er haben will, aber nicht.

Viertelpause. Spanien muss es schaffen, die Führung der Amerikaner mal auf zwei Punkte zu senken. Vielleicht fangen dann auch die NBA-Stars an, mal darüber nachzudenken, was eigentlich passiert, wenn sie ohne Gold nach Hause kommen ...

Viertelpause. 82:91 Navarro machts alleine gegen Williams, schöner gefühlvoller Korbleger.

30. letzter Angriff für Spanien im dritten Viertel, noch 12 Sekunden

30. 80:89 Aber Anthony mit dem Dreier!

29. 80:86 Alley-Oop auf Pau Gasol!

29. Jetzt ein schlechter Pfiff auf der anderen Seite, Williams soll Navarro umgerannt haben.

28. 78:86 Navarro mit zwei mutigen Punkten am Brett.

28. 76:86 Die Schiedsrichter jetzt mit ein, zwei zweifelhaften Entscheidungen zu ungunsten der Spanier.

27. 76:86 Wade mit seinem ersten Punkten der zweiten Hälfte. Und noch ein Jumper hinterher.

27. 76:83 Teambasketball USA: zwei schnelle Pässe gegen die Zonenverteidigung, Bosh ist frei und wird gefoult.

27. 76:81 Minute Marc Gasol vergibt einen Freiwurf, Spanien kommt nicht richtig ran. 

26. 75:81 Gasol und James treffen.

26. 73:79 Ricky Rubio mit Schrittfehler, ansonsten ist der erst 17-Jährige heute fast fehlerfrei. James mit zwei Punkten

26. 73:77 Jimenez!

25. Dwyane Wade kommt zurück aufs Feld. Mal sehen, ob sich die Spanier in der Pause etwas gegen ihn haben einfallen lassen.

25. 71:77 Anthony verfehlt von außen, im nächsten Angriff macht er es besser.

24. 71:75 Nochmal Navarro mit dem schönen Runner, aber auch Howard hat getroffen. Die USA wollen trotzdem eine Auszeit.

24. Navarro verkürzt auf vier Punkte!

23. 67:73, Pau Gasol mit tollem Hakenwurf. Aber auf der anderen Seite ist Howard nur durch Foul zu stoppen. Der miserable Freiwerfer von den Orlando Magic vergibt beide Freiwürfe. Aber Anthony tippt den Rebound in den Korb, mit Foul! Ganz bittere Szene für die Spanier.

22. 63:71 Die Amerikaner vergeben ihre ersten drei Angriffe. Das muss Spanien ausnutzen. Zu spät! Howard trifft am Brett.

21. 63:69 Guter Start Spanien! Reyes mit zwei Punkten.

21. Minute 61:69. Weiter geht's! Die letzten 20 Minuten Basketball in Peking, die USA gehen mit acht Punkten Führung in die zweite Hälfte.

Halbzeit. Was also tun? Spanien muss versuchen, die Amerikaner aus dem Takt zu bringen. Bisher wirkt es aber nicht so, als könnte irgendetwas diese Team USA erschüttern. Trotzdem wäre es für jeden Basketballfan spannend zu sehen, ob die Amerikaner auch noch so cool bleiben, wenn sie am Ende nicht überdeutlich führen.

Halbzeit. Dwyane Wade war in der ersten Halbzeit mit 21 Punkten einfach unglaublich. Bei Spanien hält Rudy Fernandez mit 13 Punkten und perfekter Dreierquote dagegen: 3/3. Pau Gasol mit neun Punkten bislang zu unauffällig.

Halbzeit. Was muss Spanien hier tun, um eine Chance zu haben? Zunächst einmal besser verteidigen, ein amerikanisches Team, das 140 Punkte macht, ist unschlagbar. Die Amerikaner bekommen zu viele leichte Punkte und zu viele Freiwürfe. Allerdings treffen die USA bislang sehr gut von der Dreierlinie: 8/14, 57 Prozent! Bleibt diese Quote so, sind die Amerikaner nicht zu schlagen.

Halbzeit. Spanien verdaddelt den letzten Angriff, ärgerlich. Aber der Weltmeister ist dran.

20. 61:69 Chris Paul mit zwei Freiwürfen.

20. 61:67 Nur noch sechs, Navarro trifft einen Freiwurf.

20. 60:67 Entschuldigung, es geht sehr schnell: Spanien auf sieben Punkte dran.

20. 58:67 Fernandez mit zwei Freiwürfen. Spanien auf neun Punkte dran.

20. 56:67 Die USA treffen nach Belieben. Aber Spanien hält mit.

19. Hier sind jetzt schon mehr Punkte gefallen als beim Spiel Deutschland gegen China in der Vorrunde. Vor der Halbzeit.

19. 56:65 Reyes und Paul treffen.

19. 54:63 Aber Rudy Fernandez knallt einen weiteren Dreier rein, im Moment ist es ein Spiel Fernandez gegen Wade.

19. 51:63 Spanien versucht es wieder mit Mann-Mann-Verteidigung. Dumme Idee: wieder Wade mit einem Dreier.

18. 51:60 Prince für die USA mit einem Tipp-in. Mumbru antwortet mit zwei Freiwürfen.

17. 49:58 Fernandez mit einem verrückten Ding aus acht Metern.

17. 46:58 Fernandez schön mit Brett, auf der anderen Seite passt Bryant ins Leere.

17. 44:58 Reyes verkürzt. Aber jetzt James mit dem Dreier,

16. 42:55 Wade trifft und trifft, seine Punkte 16,17 und 18 per Dreier.

15. 42:52 Wade stealt den Ball und schlägt ihn durch. Diese Ballverluste muss Spanien um jeden Preis verhindern! Auszeit.

15. 42:50 LeBron James beim Fastbreak auch durch Foul nicht zu stoppen.

15. 42:48 Bryant spektatulär und elegant auf der einen Seite, Gasol wurschtelig auf der anderen. Beides gibt zwei Punkte. Dazu zwei Freiwürfe von Jimenez.

14. Die Amerikaner mit vielen Fouls. Aber das dürfte für das Team kein Problem sein: Dann kommt eben ein anderer Star aufs Feld.

14. Spanien kämpft sich zurück ins Spiel, jetzt stimmt die Intensität wieder.

13. 38:46 Jetzt auch endlich einmal Rudy Fernandez von außen. Der Flügelspieler war bis jetzt zu ruhig auf spanischer Seite. Rubio mit zwei Freiwürfen hinterher.

13. 33:46 Marc Gasol setzt sich am Brett durch, aber Anthony trifft einen Dreier.

11. 31:43 Bryant trifft. Auf der anderen Seite kann Howard Pau Gasol nur durch ein Unsportliches Foul stoppen. Aber der Spanier vergibt zweimal von der Linie. Bryant mit Dunking.

11. 31:38 Marc Gasol mit einem Offensivfoul. Wenig clever.

Viertelpause: Bester Mann bisher: Dwyane Wade von den Miami Heat. Den müssen die Spanier besser kontrollieren.

10. 31:38 Wade trifft einen weiteren Dreier. Dann ist Schluss im ersten Viertel. 38 Punkte für die USA! So kann es für Spanien nicht weitergehen, das ist viel zu viel.

10. 31:35 Minute Rubio mit zwei Freiwürfen.

10. 29:35 Marc Gasol umtanzt Bosh, wunderschön. Aber auch die USA treffen.

9. 27:33 Marc Gasol verkürzt. Aber Dwyane Wade wird auf der anderen Seite wieder gefoult.

9. 25:31 Minute Wade hat hier den Amerikanern einen richtigen Push gegeben, mit Freiwürfen erhöht er die Führung.

8. 25:26 Wade mit Steal und Rückwärtsdunking, aber Garbajosa trifft einen Dreier.

7. 22:24 Nach langer Zeit wieder die Führung für die USA: Williams trifft zwei Freiwürfe.

7. Jetzt haben die Amerikaner in der Verteidigung eine Schippe draufgelegt, war auch nötig.

7. 22:22 Minute Chris Bosh ist mittlerweile als Center für die USA auf dem Feld. Spanien stellt Pau Gasols Bruder Marc dagegen. Bosh mit zwei Freiwürfen, der Ausgleich.

6. 22:20 Rubio muss bei Spanien behandelt werden. Das ist bitter: Mit Calderon fehlt ohnehin schon ein Aufbauspieler. Aber das spanische Spiel läuft rund bislang, die Amerikaner haben noch nicht zu ihrem Teambasketball gefunden. Aber Chris Paul hält mit einem Dreipunktespiel dagegen.

6. 19:17 Jetzt wird das Spiel schneller: Erst trifft Navarro mit einem seiner Floater, für die er bekannt ist. Auf der anderen Seite ist Chris Paul am schnellsten vorne.

5. 15:14 Wade setzt jetzt seine Athletik ein und zieht mit Macht zum Korb. Da die Hilfe zu spät kommt, kann er mit Foul verwandeln. Auch der Freiwurf sitzt.

5. 15:11  Wade und der 17-jährige Ricky Rubio treffen, ein völlig offenes Spiel.

4. Minute 13:9 Auch Superstars machen Dummheiten: Bryant foult Navarro beim Dreier. Der ist an der Freiwurflinie ganz sicher, die höchste Führung des Spiels.

4. 10:9 Carmelo Anthony mit dem Dreier. Aber auch Jimenez trifft von außen.

3. 7:6 Jimenez mit zwei Freiwürfen.

3. 5:6 Jason Kidd mit einem seiner wenigen Körbe des Turniers. Der Mitspieler von Dirk Nowitzki bei den Dallas Mavericks zieht schön zum Korb.

2. 5:4 Spanien mit herrlichen Fastbreak und der ersten Führung.

2. 3:4 Kobe Bryant nimmt doch einmal einen schwierigen Wurf, der fällt nicht. Howard mit dem Offensivrebound und einem getroffenen Freiwurf

1. 3:3 Pau Gasol mit Dreipunktespiel.

1. Minute 0:3, LeBron James mit dem ersten Dreier gegen die spanische Zonenverteidigung.

1. Minute. Los geht's! Howard gewinnt den Sprungball für die USA.

Vor dem Sprungball: Die Mannschaften kommen aufs Feld. Für die USA in der Starting Five: James, Jason Kidd, Carmelo Anthony, Dwight Howard und Bryant.

Vier Spieler waren vor vier Jahren in Athen bei den Amerikanern schon dabei. LeBron James, Dwyane Wade, Carmelo Anthony und Carlos Boozer erlebten die Bronzemedaille als große Schmach. Dieses Jahr soll es Gold sein. Dafür hat sich die Mannschaft schon vor drei Jahren zusammengefunden und besonders in diesem Sommer intensiv trainiert. Anders als in den letzten Jahren präsentieren sich die USA als kompakte Mannschaft. Selbst Kobe Bryant wählt seine Schüsse sorgfältig aus und übertreibt es nicht im Eins-gegen-eins. Obwohl ihn auch in Peking kein Gegenspieler halten kann.   

Vor den Spielen fragte das "Time"-Magazin LeBron James, ob die USA sich die Goldmedaille im Basketball in Peking zurückholen würden. Seine Antwort: "I guarantee it." Mangelndes Selbstbewusstsein kann man den NBA-Stars also nicht vorwerfen. Bisher haben sie alle Erwartungen bestätigt und auch im Halbfinale Argentinien letztlich deutlich geschlagen. Die Südamerikaner konnten sich wenigstens noch Bronze sichern: Im Spiel um Platz drei gewann Argentinien 87:75 gegen Litauen.

In der Vorrunde hatten die Amerikaner keine Probleme mit Spanien - wie überhaupt gegen keinen Gegner in diesem Turnier. Im ersten Vergleich mit den Spaniern war bereits zur Halbzeit alles entschieden, insgesamt gewann die USA jedes einzelne Viertel. Acht Amerikaner machten mehr als 10 Punkte, die Mannschaft traf fast die Hälfte ihre Dreipunktwürfe. Beim Gegner hielt nur Felipe Reyes mit 19 Punkten dagegen.

Es geht um Gold! Es war das wahrscheinlichste, es war das Traumfinale dieses olympischen Basketballturniers. Das "Redeem-Team" der USA gegen den Weltmeister Spanien. In wenigen Minuten werden die Amerikaner zeigen können, ob sie ihre Mission Gold zu einem erfolgreichen Ende führen können. Und die Spanien können beweisen, dass sie bei der 82:119-Niederlage gegen die USA in der Vorrunde noch nicht ihr ganzes Können gezeigt haben ...

Gleich geht's los ...

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben