Basketball : Mavericks vor Play-off-Aus

Die Dallas Mavericks haben einfach kein Glück: Mit einer Niederlage gegen New Orleans verspielten die "Mavs" am Sonntag wohl ihren Einzug in die Play-offs. Nur mit viel Glück kann ihnen der Sprung in die Meisterschaftsrunde noch gelingen.

Dirk Nowitzki
Dirk Nowitzki behauptet den Ball gegen Chris Paul. -Foto: AFP

Dallas/BostonDie Mavericks verloren am Sonntagabend ihr Heimspiel gegen die New Orleans Hornets mit 84:97 und liegen in der Serie "best of seven" mit 1:3 zurück. Somit fehlt New Orleans nur noch ein Sieg zum Einzug in die nächste Runde. Im ausverkauften American Airlines Center erwischten die Gastgeber den besseren Start, lagen zur Pause jedoch mit 44:48 zurück.

Im zweiten Durchgang bauten die "Hornissen" ihren Vorsprung kontinuierlich aus, während Dallas aufgrund einer hohen Fehlerquote bei den Würfen bis zum Schluss nicht mehr ernsthaft herankam. Erschwerend kam hinzu, dass Spielmacher Jason Kidd im Schluss-Viertel nach einem schweren Foul an New Orleans' Jannero Pargo des Feldes verwiesen wurde. Auch ein guter Dirk Nowitzki, der mit 22 Punkten erneut bester Maverick-Werfer wurde und zudem 13 Rebounds holte, konnte die Niederlage nicht verhindern. Bei den Hornets kam David West auf 24 Zähler. Für Dallas war es die erste Heimniederlage gegen New Orleans seit Januar 1998. (sba/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar