Basketball : Meister Bamberg blamiert sich in Belgrad

Das war eine Bilderbuch-Lehrstunde für die Bamberger Profis: In Belgrad kam der deutsche Meister heftig unter die Räder. Ein Abschied mit Würde sieht anders aus.

Bamberg
Kein Durchkommen: Nicht nur für Mithat Demirel (r.) waren die Belgrader eine Klasse überlegen. -Foto: AFP

BelgradDer bereits gescheiterte deutsche Meister Brose Baskets Bamberg hat sich am vorletzten Vorrunden-Spieltag der Basketball-Euroleague bis auf die Knochen blamiert. Die Franken verloren bei Partizan Belgrad mit 37:85 (18:42) und bleiben damit Schlusslicht der Gruppe A.

Bamberg konnte nur im ersten Viertel ordentlich mithalten (10:14), verlor danach aber zusehends die Bindung zum Spiel. Vor 6573 Zuschauer war Ademola Okulaja mit elf Punkten bester Werfer Bambergs. In 13 Spielen gelangen Bamberg lediglich zwei Siege. Bei Partizan überzeugten gegen den deutschen Meister Velickovic (17) und Tepic (16). (hu/sid)

0 Kommentare

Neuester Kommentar