Basketball : "Nationalmannschaft in der Sackgasse"

Dirk Nowitzki schlägt mit Blick auf die Zukunft des deutschen Basketballs Alarm. "Unsere Generation wird langsam älter und bei der letzten Weltmeisterschaft waren wir eine der ältesten Mannschaften", so Nowitzki.

Frankfurt/Main - "So befindet sich die Nationalmannschaft in einer Sackgasse", sagte der in der nordamerikanischen Profiliga NBA mit den Dallas Mavericks führende Spieler in einem Interview weiter. "Wir haben auch Super-Talente in Deutschland, aber das Fördersystem muss auch stimmen."

Stattdessen habe der Nachwuchs Probleme, in den Liga-Partien Spielzeit zu bekommen. Die Auswirkungen zeigten sich in der Nationalmannschaft, meinte Nowitzki. Mit der Auswahl des Deutschen Basketball-Bundes (DBB) war der 2,13 große NBA-Star im vergangenen Jahr bei der WM in Japan nicht über den achten Platz hinaus gekommen. "Die Situation hat sich in den letzten Jahren nicht wirklich geändert", monierte Nowitzki. Und er glaube auch nicht, dass die neue Regel, einen deutschen Spieler mehr pro Jahr im Kader haben zu müssen, daran etwas ändere.

Genügend deutsche Talente

Dabei gibt es in Deutschland nach Meinung des Mavericks-Kapitäns genügend Talente. "Die richtigen Trainer müssen da sein und den Talenten etwas beibringen", forderte Nowitzki. Dies gelte sowohl in den Vereinen als auch in der Nationalmannschaft. Wenn die Spielzeit gegeben sei, "ist alles möglich" - auch ein weiterer Deutscher in der NBA neben Einzelkämpfer Nowitzki.

"Nichts wäre schöner als ein paar Deutsche hier in der NBA, denen ich vielleicht bei der Eingewöhnung helfen könnte", sagte er. "Ich glaube, das Potenzial ist da." Nowitzki geht seit 1998 für Dallas auf Korbjagd und hat sich zu einem der Superstars der Liga entwickelt. Im vergangenen Jahr platzte der Traum vom NBA-Titel erst im Finale gegen die Miami Heat. Derzeit kann Nowitzki & Co. keiner das Wasser reichen, die "Mavs" sind das erfolgreichste Team der Liga.

Nachwuchs-Liga gegründet

Um das Potenzial in Deutschland rechtzeitig erkennen und entsprechend fördern zu können, wurde im vergangenen Jahr nach der Gründung der "Gesellschaft zur Förderung des deutschen Nachwuchsbasketballs" durch den DBB, die Basketball Bundesliga (BBL) und die Arbeitsgemeinschaft Zweite Bundesliga die Nachwuchs-Liga NBBL ins Leben gerufen. "Dieses Zukunftsprojekt benötigt aber weiterhin viel Pflege, um dauerhaft zum Erfolg zu werden", sagte DBB-Präsident Ingo Weiss im vergangenen Jahr nach den ersten Wochen der neuen Liga. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben