Basketball : Ohlbrecht verzichtet auf EM

Die deutschen Basketballer müssen bei der Europameisterschaft in Slowenien (4.-22. September) auf NBA-Profi Tim Ohlbrecht verzichten. Der Center habe sich mit Bundestrainer Frank Menz darauf verständigt, im Sommer bei den Houston Rockets zu trainieren, teilte der Deutsche Basketball-Bund am Freitag auf seiner Internetseite mit. Für ihn sei es „eine schwere Entscheidung“, berichtete Ohlbrecht. „Aber dieser Sommer ist auch für meine weitere Karriere richtungsweisend, weshalb ich in enger Absprache mit den Houston Rockets als meinem Arbeitgeber entschieden habe, den gesamten Sommer in den USA zu verbringen, um mich dort intensiv auf die kommende NBA-Saison vorzubereiten.“ Menz äußerte „Verständnis“ für diesen Entschluss. „Wenn er sich seinen Traum von der NBA erfüllen will, muss er das machen. Auf seiner Position sind wir aber mit Tibor Pleiss, Maik Zirbes, Philipp Neumann und Andreas Seiferth sehr gut besetzt.“ Der 24-Jährige Ohlbrecht hatte im Februar einen Vertrag über zweieinhalb Jahre bei Houston unterschrieben, der bis zum Ende der abgelaufenen Spielzeit garantiert war. Im deutschen Nationalteam absolvierte er bislang 84 Länderspiele. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben