Basketball : Verband FIBA nimmt Kosovo auf

Nach dem Internationalen Olympischen Komitee hat auch der Basketball-Weltverband FIBA den Kosovo aufgenommen.

Der seit 2008 von Serbien unabhängige Balkanstaat wird damit das 215. Mitglied der FIBA. Staatspräsidentin Atifete Jahjaga begrüßte die Entscheidung des Exekutivkomitee des Verbands. Damit ist der Weg für die Teilnahme von kosovarischen Basketballmannschaften an internationalen Wettbewerben frei. Der Kontinentalverband FIBA Europa werde nun die Eingliederung der Teams in Turniere von diesem Sommer an vorantreiben, teilte der Verband mit. Der IOC hatte Kosovo im vergangenen Dezember aufgenommen. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben