Basketball-WM : Deutschland siegt mühelos gegen Neuseeland

Die deutsche Basketball-Nationalmannschaft hat am Sonntag bei der Weltmeisterschaft in Japan auch ihr zweites Vorrundenspiel gewonnen.

Hiroshima-. Das Team von Bundestrainer Dirk Bauermann schlug in der Green Arena von Hiroshima die Auswahl Neuseelands ohne Mühe mit 80:56 (38:17).

Wie schon am Vortag gegen Gastgeber Japan überzeugte die Auswahl des deutschen Basketball-Bundes (DBB) insbesondere im ersten Spielabschnitt. So hatte sich die Mannschaft bis zur Halbzeit gegen die klar unterlegenen Neuseeländer bereits einen 20-Punkte-Vorsprung erarbeitet. Zwar waren das dritte Viertel mit 26:24 sowie das Schlussviertel mit 16:15 recht ausgeglichen, doch der deutliche Sieg war zu keinem Zeitpunkt gefährdet.

Als Erkenntnisgewinn aus dem Match dürfte Bauermann besonders erfreut haben, dass seine Männer ihr Spiel nicht nur auf Superstar Dirk Nowitzki zuschnitten. Der Spieler von den Dallas Mavericks hatte zur Halbzeit gerade einmal drei Punkte erzielt, am Ende standen für ihn elf Zähler zu Buche. Erfolgreichster deutscher Werfer war der gebürtige Texaner Demond Greene von Alba Berlin mit 18 Punkten.

Das DBB-Team steht am Montag im dritten Vorrundenspiel wohl vor der bislang schwierigsten Aufgabe bei der WM. Dann geht es gegen Spanien (9.00 Uhr, live im DSF) wahrscheinlich um den Gruppensieg in der Gruppe B. Die Spanier dürften mit Deutschland noch eine Rechnung offen haben, schließlich unterlagen sie bei der Europameisterschaft 2005 der DBB-Auswahl im Halbfinale. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben