Basketball-WM : Deutschland startet mit Pflichtsieg

Die deutsche Basketball-Nationalmannschaft hat am Sonnabend ihr erstes Spiel bei der Basketball-WM gewonnen. Das DBB-Team bezwang Gastgeber Japan mit 81:70.

Hiroshima - Den Deutschen reichte in Hiroshima ein herausragendes erstes Viertel mit einem überragenden Dirk Nowitzki zum Sieg.

Nach den ersten zehn Minuten hatte die Mannschaft mit 34:20 den Grundstein zum Erfolg gelegt, Nowitzki erzielte da bereits 15 seiner insgesamt 27 Punkte. Doch die Japaner gaben sich vor 5000 Zuschauern in der Green Arena nicht auf. So gelang es den aufopferungsvoll kämpfenden Hausherren im dritten Viertel zwischenzeitlich bis auf 56:64 heranzukommen. Doch das Team des Deutschen Basketball-Bundes (DBB) ließ sich den Vorsprung aus dem ersten Viertel nicht mehr nehmen.

In der Schlussphase verzichtete Bundestrainer Dirk Bauermann zudem auf seine Stammkräfte Nowitzki und den ebenfalls starken Ademola Okulaja. Dafür gab der Bundestrainer Spielern aus der zweiten Reihe Spielpraxis bei der WM. Das zweite Spiel in ihrer Vorrundengruppe bestreitet die deutsche Mannschaft am Sonntag (9.00 Uhr, live im DSF) gegen Neuseeland.

In den anderen bislang gespielten Partien bezwang Venezuela Libanon mit 82:72, Brasilien unterlag Australien mit 77:83 und die USA siegten gegen Puerto Rico mit 111:100. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben