Basketball-WM : Deutschland steht im Achtelfinale

Das DBB-Team hat sich für das Achtelfinale der Basketball-WM qualifiziert. Trotz großer Probleme in der ersten Hälfte konnte die Nationalmannschaft Panama bewzingen.

Hiroshima - Zum Einzug ins Achtelfinale reichte dem deutschen Team am Mittwoch in Hiroshima ein 81:63 (17:15, 20:23, 26:7, 18:18)-Pflichtsieg gegen Panama. Mit nunmehr sechs Punkten ist Deutschland in der Vorrunden-Gruppe B einer der ersten vier Plätze nicht mehr zu nehmen. Im abschließenden Gruppenspiel gegen Angola am Donnerstag (6 Uhr MESZ, live im DSF) geht es fürs deutsche Team nun nur noch darum, mit einem Erfolg den zweiten Platz zu erreichen, um fürs Achtelfinale am Sonntag eine bessere Ausgangsposition zu haben.

Allerdings wurden die Schützlinge von Bundestrainer Dirk Bauermann gegen Panama ihrer Favoritenrolle zunächst überhaupt nicht gerecht. In den ersten beiden Spielabschnitten fand die Mannschaft um den deutschen Superstar Dirk Nowitzki kaum zu ihrem Rhythmus. Auch in der Defensive offenbarten die Deutschen immer wieder Schwächen und gestatteten dem sieglosen Tabellenletzten der Gruppe B Punkterfolge. So lag der krasse Außenseiter zur Pause sogar mit einem Zähler in Front.

Erst eine deutliche Leistungssteigerung im dritten Viertel brachte den Vizeeuropameister auf die Siegerstraße. Als die Deutschen ihr Spiel beschleunigten und Demond Green, Nowitzki sowie Ademola Okulaja in kurzer Folge mit Drei-Punkte-Würfen Erfolg hatten, war die Partie schnell entschieden. Nowitzki, der auch erst im Laufe des Spiels zu seiner Form fand, war mit 25 Punkten bester deutscher Werfer. Green erzielte als zweitbester Scorer zwölf Punkte. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar