Basketball-WM : Griechenland schlägt die USA

Die Mannschaft Griechenlands steht überraschend im Finale der Basketball-Weltmeisterschaft in Japan. Am Freitag besiegten sie im Halbfinale unerwartet die USA mit 101:95.

Saitama - Der Endspiel-Gegner des amtierenden Europameisters wird im zweiten Halbfinale zwischen Spanien und Olympiasieger Argentinien ermittelt. Für die USA bleibt somit nur das Spiel um Platz drei, das am Samstag ausgetragen wird.

Die US-Amerikaner wurden vor 18.500 Zuschauern in der Super Arena von Saitama nur im ersten Viertel ihrer Favoritenrolle gerecht und gingen mit einer Sechs-Punkte-Führung (20:14) in die erste Pause. Doch noch vor der Halbzeit schlug der Europameister zurück, ein 9:0-Punkte-Lauf und ein 8:0-Lauf brachte die Hellenen auf die Siegerstraße (45:41).

Treffsichere Griechen

Auch nach der Halbzeitpause waren die Griechen unerwartet das bessere Team. Vor allem ihre Treffsicherheit jenseits der Drei-Punkte-Linie schockte die Amerikaner. Erst in den letzten zehn Minuten kamen die US-Boys noch einmal heran, doch am Ende konnte der Europameister einen knappen Vorsprung ins Ziel retten.

Bester griechischer Werfer war Vasileios Spanoulis mit 22 Punkten, bei den USA präsentierte sich Carmelo Anthony mit 27 Zählern am treffsichersten. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben