Basketball-WM : Spanien und Argentinien souverän

Bei der Basketball-WM in Japan haben Spanien und Argentinien als erste Teams den Einzug ins Halbfinale geschafft. Während Spanien Litauen ausschaltete, besiegte Argentinien die Türkei.

Saitama - Spanien und Argentinien bestreiten am Freitag das erste Halbfinale der Basketball-Weltmeisterschaft in Japan. Die Iberer setzten sich am Dienstag in Saitama in der ersten Viertelfinalpartie souverän mit 89:67 (28:11, 19:19, 18:12, 24:25) gegen die Auswahl Litauens durch. Überragende Akteure auf Seiten der Südeuropäer waren wieder einmal Pau Gasol und Juan-Carlos Navarro, die bereits beim Vorrundensieg über Deutschland (92:71) zu den spielentscheidenden Protagonisten zählten. Mit 25 bzw. 22 Punkten waren beide mit Abstand die erfolgreichsten Werfer.

Im Anschluss bezwang Argentinien die Türkei ebenfalls deutlich mit 83:58 (25:16, 18:7, 32:17, 8:18). Erst im Gefühl des sicheren Sieges ließ der amtierende Olympiasieger die Türken im letzten Viertel besser ins Spiel kommen und für etwas Ergebniskosmetik sorgen. Mit Abstand bester Werfer war der Argentinier Andrés Nocioni mit 21 Punkten.

Das deutsche Team trifft zum Abschluss des Viertelfinales am Mittwoch in Saitama auf den großen Turnierfavoriten USA (12.30 Uhr, live im DSF). (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben