Sport : Basketballer Kaman ist jetzt Deutscher

Berlin - Erst gab es grünes Licht von Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble, dann auf dem deutschen Konsulat in Los Angeles einen neuen Personalausweis. Auf Bitten des Innenministers hat das Bundesverwaltungsamt dem Antrag des US-Amerikaners Chris Kaman auf Einbürgerung zugestimmt, gestern Mittag (Ortszeit) erhielt er die deutsche Staatsbürgerschaft. Damit kann die deutsche Basketballnationalmannschaft mit dem NBA-Profi von den Los Angeles Clippers in die am 15. Juli beginnende Olympiaqualifikation in Athen gehen. Monatelang hatte sich der Deutsche Basketball-Bund (DBB) um die Einbürgerung Kamans bemüht. Der 26-Jährige, dessen Urgroßeltern aus Deutschland stammen, ist ab sofort für die deutsche Nationalmannschaft spielberechtigt, da die Formalien mit dem Basketball-Weltverband bereits im Voraus geklärt worden waren.

„Chris hat eine enorme Qualität“, sagte Bundestrainer Dirk Bauermann, der bisher davon ausgegangen war, in Athen ohne Kaman antreten zu müssen. „Er verstärkt unser Team ganz erheblich.“ Dirk Nowitzki glaubt, dass die Mannschaft mit Kaman vor allem unter den Körben stärker werde. Der 2,13 Meter große Center spielte für die Clippers mit einem Schnitt von rund 16 Punkten, 13 Rebounds und drei Blocks eine starke NBA-Saison. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar