Sport : Basketballer verlieren Finale – Demirel verletzt

-

Braunschweig Die deutschen Basketballer haben das Supercup-Finale in Braunschweig 57:66 (30:28) gegen Griechenland verloren. Es war die erste Niederlage in der EM-Vorbereitung für das deutsche Team, in dem Dirk Nowitzki (30 Punkte) noch am besten traf. Aufbauspieler Mithat Demirel fiel aus, denn er hatte sich am Samstag beim 88:54 über Georgien eine Meniskusverletzung zugezogen. Er soll in dieser Woche operiert werden. „Es ist die Frage, ob das für die Europameisterschaft noch reicht“, sagt Demirels Agent Geert Hammink. Er sucht gegenwärtig einen neuen Verein für den ehemaligen Spieler von Alba Berlin, womöglich wechselt er in die Türkei. Ohne Demirel taten sich die Deutschen gegen Griechenland besonders im letzten Viertel schwer. Bundestrainer Dirk Bauermann überlegt nun, Misan Nikagbatse nachzunominieren, den er eigentlich ausgemustert hat. ben

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben