Bayer Leverkusen : Berbatow für rund 16 Millionen zu Tottenham

Stürmerstar Dimitar Berbatow wechselt zum englischen Premier-League-Club Tottenham Hotspur. Bayer Leverkusen kann sich mit der zweithöchsten Einnahme der Clubgeschichte trösten. Ersatz ist auch schon in Sicht.

Leverkusen/London - Bayer-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser bestätigte am Mittwoch, dass sich die Vereine über die vertraglichen Details verständigt haben. Für den 25-jährigen bulgarische Nationalstürmer, der in der abgelaufenen Bundesliga-Saison mit 21 Toren hinter Miroslav Klose (25) der zweitbeste Torjäger war, kassiert Bayer die festgeschriebene Ablösesumme von rund 16,0 Millionen Euro.

Der Verkauf Berbatows, der bei Tottenham einen Dreijahresvertrag erhalten soll, ist für Bayer immerhin ein gutes Geschäft. Im Januar 2001 kam der Bulgare als großes Talent für rund 2,5 Millionen von ZSKA Sofia an den Rhein. Nun beschert er dem Uefa-Pokal-Teilnehmer den zweithöchsten Transfererlös der Vereinsgeschichte. Im Jahr 2000 war der Brasilianer Emerson für rund 20 Millionen Euro an den AS Rom verkauft worden.

Neue Offensivkraft

Auf der Suche nach einer neuen Offensivkraft scheint Bayer schnell fündig geworden zu sein. Am Mittwoch bahnte sich der Wechsel von Sergej Barbarez vom Hamburger SV nach Leverkusen an. «Wir haben ihm ein Angebot gemacht. Er entscheidet sich zwischen uns, Borussia Dortmund und dem HSV. Ich hoffe, dass der Wechsel jetzt schnell über die Bühne geht», erklärte Holzhäuser, der stündlich mit der Zusage des 35 Jahre alten Nationalspielers aus Bosnien-Herzegowina rechnete. «Bisher habe ich nur gehört, dass er zu uns tendiert.» Zuvor hatten die Leverkusener für die neue Saison Stürmer Stefan Kießling (1. FC Nürnberg) verpflichtet. Zudem kehrt der ausgeliehene Alexander Meyer vom MSV Duisburg zurück.

«Tottenham ist ein Verein, der etwas besonderes aufbaut», sagte der 50-malige Nationalspieler Berbatow, der am Dienstag die letzten medizinischen Tests in London absolviert hatte. «Es ist eine junge und aufstrebende Mannschaft mit einem exzellenten Trainer. Ich freue mich darauf, hier meinen Beitrag leisten zu können.» Tottenham- Sportdirektor Damian Comolli ist von den Qualitäten Berbatows, der für Bayer in 154 Bundesligaspielen 69 Tore erzielte, absolut überzeugt. «Er ist groß, robust und technisch stark. Er kann nicht nur Tore schießen, sondern auch glänzend vorbereiten.» (Von Ulli Brünger und Heinz Büse, dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar