Sport : Bayer Leverkusen besiegt Hannover 96 mit 3:0

Leverkusen - Bayer 04 Leverkusen hat die Europa-League- Teilnahme so gut wie sicher, aber die Champions-League nach dem 3:0 (1:0)-Sieg gegen Abstiegskandidat Hannover 96 weiter fest im Visier. „Es ist ein Teilerfolg, aber wir wollen Platz drei“, sagte Bayer-Torjäger Stefan Kießling. Der Nationalstürmer war am Samstag vor 30 210 Zuschauern mit seinen Saisontoren 20 und 21 maßgeblich am Erfolg beteiligt. Treffer Nummer drei erzielte Burak Kaplan für die personell geschwächten Leverkusener, die den ersten Erfolg nach fünf sieglosen Partien in der Fußball-Bundesliga feiern konnten.

Für die Niedersachsen hingegen wird der Abstieg immer wahrscheinlicher: Nur zweimal hatten sie in der Liga-Geschichte zum gleichen Zeitpunkt weniger Punkte als aktuell – und stiegen beide Male ab. „Wir nehmen Positives mit für das Heimspiel gegen Mönchengladbach“, sagte 96-Trainer Mirko Slomka trotzdem. „Wir haben noch alle Chancen.“

Slomkas Leverkusener Kollege Jupp Heynckes hatte den Ausfall vieler Stammspieler kompensieren müssen. Im Blickpunkt stand besonders der 19-jährige Fabian Giefer; der Ersatz für Nationaltorwart René Adler wurde von den Gästen allerdings kaum geprüft. Überraschend hatte Heynckes in Kaplan eine weitere Nachwuchskraft aufgeboten – ein Glücksgriff. In der 25. Minute passte Kaplan auf Kießling, der das 1:0 erzielte. Zum 2:0 traf Kaplan nach 63 Minuten selbst. Den Treffer zum 3:0-Endstand erzielte erneut Kießling per Foulelfmeter. „In den letzten Wochen haben wir teilweise brillant gespielt, aber ohne Ertrag“, sagte Heynckes. „Heute waren wir nicht so gut, doch das Ergebnis hat gestimmt.“ dpa

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben