Bayer Leverkusen : Leno verlängert bis 2018

Fußball-Bundesligist Bayer 04 Leverkusen hat den bis 2017 gültigen Vertrag mit Bernd Leno vorzeitig um ein Jahr bis zum 30. Juni 2018 verlängert.

Der deutsche U21-Nationaltorhüter unterschrieb am heutigen Freitag im Beisein von Bayer 04-Geschäftsführer Michael Schade und Sportchef Rudi Völler das Vertragswerk, mit dem er sich ausdrücklich auf lange Sicht zur Werkself bekennt.

"Bayer 04 Leverkusen hat mich vor zwei Jahren als 19-jährigen Drittliga-Torwart zur Nummer 1 bei einem Champions League-Teilnehmer gemacht. Dieser absolute Vertrauensbeweis hat mich damals sehr stark beeindruckt, ich bin dem Verein dafür außerordentlich dankbar", so Bernd Leno. "Wir haben in diesen zwei Jahren gemeinsam Erfolge gefeiert, und ich habe mein Niveau aufgrund der ständigen, auch internationalen, Herausforderungen und dank der hochklassigen Trainingsarbeit mit einer überragenden Mannschaft stetig steigern können. Ich bin mir sicher, dass ich mich hier auch in Zukunft weiterentwickeln werde, dieser Verein bietet mir dazu einfach die besten Voraussetzungen. Und dass gerade erst ein Spieler wie Lars Bender für lange Zeit bei Bayer 04 unterschrieben hat, ist ein deutliches Zeichen auch an die anderen Jungs. Mit diesem Team lässt sich noch viel erreichen."

Für Rudi Völler ist die Unterschrift Lenos ein wichtiger Schritt für die Leverkusener: "Wir haben uns bereits seit längerer  Zeit intensiv um Bernds vorzeitige Vertragsverlängerung bemüht. Der Junge ist einer der besten Torhüter Deutschlands, das beweist er von Woche zu Woche aufs Neue. Für einen Torwart seines Alters verfügt er über eine unglaubliche Kaltschnäuzigkeit, er lässt sich in seinem Spiel von nichts und niemandem negativ beeinflussen. Wenn man bedenkt, dass er sein Potenzial allein aufgrund seiner Jugend noch längst nicht ausgeschöpft hat, ist diese Personalie für uns eine ganz tolle Sache", kommentiert der Sportchef Lenos Entscheidung.

Geschäftsführer Michael Schade hat der neue Leno-Kontrakt besondere Signalwirkung: "Nach Lars Benders klarem Bekenntnis zum Klub dokumentiert nun auch Bernd Lenos langfristige Zusage die Attraktivität Bayer 04 Leverkusens für herausragende Spieler dieser Generation. Wir wollen und werden den Reiz unseres Vereins gerade für ganz junge Spieler mit außergewöhnlichen Qualitäten noch mehr erhöhen. Aber Leno und Bender haben den Status des jungen Talents längst hinter sich gelassen, beide gehören auf ihren Positionen inzwischen zu den Topspielern in Deutschland. Mit Vertragsabschlüssen dieser Art wollen wir neue Anreize schaffen für andere Profis dieser Kategorie und Bayer 04 Leverkusen auf Dauer in der Spitzengruppe des deutschen Fußballs etablieren", so Schade. (Bayer 04 Leverkusen/tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben