Sport : Bayer Leverkusen: Toppmöllers Siegertypen

Trainer Klaus Toppmöller hat die Fußballer von Bayer Leverkusen wieder zu Siegertypen gemacht. "Wir wollten zeigen, dass wir eine Siegermentalität besitzen. Der Trainer spielt nur eine kleine Rolle, denn die Spieler sind über sich hinausgewachsen", sagte der Bayer-Coach nach dem souverän herausgespielten 3:0 (2:0) gegen Roter Stern Belgrad und der Qualifikation für die Champions League.

Zum Thema Bundesliga aktuell: Ergebnisse und Tabellen
Bundesliga-Tippspiel: Das interaktive Fußball-Toto von meinberlin.de "Die beiden Spiele gegen Belgrad waren die wichtigsten in der Hinrunde. Wir sind noch immer ungeschlagen. Jetzt kann man von einem geglückten Saisonstart sprechen", sagte Toppmöller. Mit garantierten Einnahmen von 40 Millionen Mark aus den sechs Partien der Vorrunde lässt sich nun wesentlich entspannter arbeiten. "Ich habe schon vorher gesagt, dass das Weiterkommen wie die Schlossallee bei Monopoly ist", meinte ein sichtlich gelöster Calmund.

Toppöller ist mit seiner lockeren, aber gleichzeitig auch bestimmten Art der entscheidende Faktor für den Aufschwung beim Werksklub, der unter Berti Vogts am Ende der letzten Saison in Lethargie gefallen war. "Toppmöller hat eine Riesenbegeisterung reingebracht. Das gilt für das gesamte Umfeld. Er hat eine große Vertrauensbasis zu den Spielern geschaffen", lobte Calmund.

Kapitän Jens Nowotny analysierte den neuen Geist bei Bayer: "Der Mannschaft macht es nicht nur Spaß, Fußball zu spielen, sondern auch zu kämpfen. Jeder ist bereit, den Fehler des anderen wettzumachen." Zuletzt in Schalke (3:3) ließen sich die Rheinländer auch von einem 0:2- bzw. 2:3-Rückstand nicht entmutigen. Toppmöller äußerte sich am Dienstagabend erstmals öffentlich über seine Ziele mit Bayer. "Mein Traum ist ein Titel", sagte er und ermahnte gleichzeitig seine Schützlinge, die Aufgabe im DFB-Pokal am Sonntag bei Regionalliga-Spitzenreiter Jahn Regensburg nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben