Sport : Bayer spielt 2:2 in Hannover und verabschiedet Berbatow

-

Hannover - Bayer Leverkusen hat die letzten theoretischen Zweifel beseitigt und sich am Samstag endgültig den Platz im Uefa-Cup gesichert. Die Mannschaft von Trainer Michael Skibbe holte vor 47 387 Zuschauern in der AWD-Arena gegen Hannover 96 ein 2:2 (2:1). Die Tore für Bayer schossen Simon Rolfes und nach einem Fehler von Nationalspieler Per Mertesacker Dimitar Berbatow, dessen Wechsel nach England nun feststeht. Für Hannover trafen Mertesacker zur Führung und in der zweiten Halbzeit Chawdar Yankow zum Ausgleich.

Die Leverkusener spielten ruhig und abgeklärt. Die Zweifel am Erreichen des fünften Platzes in der Bundesliga waren ohnehin gering, denn Bayer war im Kampf um den Uefa-Cup-Startplatz im Vergleich zu Hertha BSC mit drei Punkten und zehn Toren Vorsprung in die letzte Partie gegangen.

Geklärt ist seit Samstag zudem, dass mit Berbatow der beste Torschütze den Klub verlässt und zu Tottenham Hotspur in die englische Premier League wechseln wird. „Es ist noch nichts unterschrieben, aber alles klar“, sagte Bayer-Sportdirektor Rudi Völler am Samstag. „Die Details werden nächste Woche geklärt.“ Der bulgarische Nationalspieler war 2001 aus Sofia gekommen und wechselt nun für eine festgeschriebene Ablösesumme von rund 16 Millionen Euro. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben