Bayern gegen Getafe : Was die spanische Presse sagt

Rote Karte, Verlängerung, späte Tore: Das Uefa-Pokal-Spiel der Bayern gegen Getafe hatte alles was das Fußballherz begehrt. Was schreibt die spanische Presse über den Fußball-Krimi?

"El País":

"Die Helden bleiben ohne Lohn. Der FC Getafe scheidet auf die denkbar grausamste Weise aus."

"El Mundo": "Wenn es eine Niederlage im Fußball gibt, die auf Dauer in Erinnerung bleibt, dann wird es das Ausscheiden des FC Getafe aus dem Uefa-Pokal sein."

"ABC":
"Getafe stürzt an der Schwelle zum Paradies."

"Marca":
"Ihr seid trotz allem unsere Helden. Der Schiedsrichter warf Getafe aus dem Uefa-Pokal, denn er übersah beim Treffer zum 3:3 ein Foul von Oliver Kahn."

"As":
"Welch unendliche Grausamkeit! Getafe lieferte mit zehn Mann einen heldenhaften Kampf und scheiterte gegen die Bayern in der letzten Sekunde. Torwart 'Pato' leitete mit einem kapitalen Fehler das Aus eines großen Getafe-Teams ein." (ae/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben