Bayern München : Comeback von Ribery ist geplatzt

Der französische Nationalsspieler muss seine Rückkehr in die Bundesliga vertagen. Eine Muskelverhärtung zwingt den Franzosen zu einer weiteren Zwangspause. Auch der Einsatz von Mirsoslav Klose ist fraglich.

MünchenDas Comeback von Franck Ribery beim Bundesliga-Spitzenspiel des deutschen Fußball-Meisters Bayern München gegen Werder Bremen ist geplatzt. Wie Trainer Jürgen Klinsmann mitteilte, muss der Franzose drei Monate nach seiner auskurierten Fußverletzung wegen einer im Training erlittenen Muskelverhärtung passen. "Eigentlich wäre es kein Problem, aber ein kleines Risiko ist immer da. Wir wollen das in Ruhe angehen und planen für Mittwoch mit ihm", sagte Klinsmann.

Indes wird der Einsatz von Torjäger Miroslav Kloseein Wettlauf mit der Zeit. Wegen eines Pferdekusses werde über seinen Einsatz erst am Spieltag entschieden, sagte Klinsmann weiter. (leu/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar