Bayern München : Vertrag mit Magath verlängert

Felix Magath bleibt dem FC Bayern München ein zusätzliches Jahr erhalten. Der 2007 auslaufende Vertrag des Trainers wurde vorzeitig bis zum 30. Juni 2008 verlängert.

München - "Wir sind glücklich, diese sehr erfolgreiche Zusammenarbeit mit Felix Magath in Zukunft fortsetzen zu können", erklärte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. Man sei mit der Arbeit des Trainers "sehr zufrieden."

Bayern-Manager Uli Hoeneß hatte erst in der vergangenen Woche angekündigt, dass die Vertragsverhandlungen noch vor Beginn der neuen Saison abgeschlossen sein sollen. Laut Rummenigge war in den Gesprächen die Dauer des neuen Kontraktes von Beginn an unstrittig. "Beide Parteien sind sich einig, dass ein Jahr reicht", hob der Bayern-Boss hervor. "Wir hatten in den Gesprächen den Eindruck, dass auch Felix Magath nicht an einem Sicherheitsvertrag interessiert ist. Er will hier so lange bleiben, wie er erfolgreich ist", betonte Rummenigge.

"Ich freue mich, dass der Vorstand dieses Vertrauen in mich und meine Arbeit hat", erklärte Magath. "Wir haben zusammen zwei sehr erfolgreiche Jahre für den Klub erreicht, doch damit soll nicht Schluss sein. Ich werde zusammen mit der Mannschaft alles dafür tun, die Erfolge zu bestätigen und mit einer neuen, jungen Mannschaft vielleicht sogar noch ein wenig mehr zu erreichen."

Magath steht seit dem 1. Juli 2004 in München unter Vertrag. In seinen ersten beiden Amtsjahren gewann er mit den Bayern zwei Mal das Double aus Meisterschaft und DFB-Pokal. International konnte der 52-Jährige jedoch nicht die hohen Erwartungen erfüllen. Nach dem Aus im Achtelfinale der Champions League gegen den AC Mailand wurde im März dieses Jahres erstmals auch Kritik am Erfolgstrainer laut. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar