Bayerns Gruppe : Roman Hubnik: Aus der Zweiten Liga auf die große Bühne

Hubnik.
Hubnik.Foto: picture alliance / dpa

Alvaro Negredo, Edin Dzeko, Kun Agüero oder Stevan Jovetic – das ist schon eine andere Kategorie Stürmer als die, mit der Roman Hubnik es zuletzt zu tun hatte. In der vorigen Saison hat der Innenverteidiger noch mit Hertha BSC in der Zweiten Liga gespielt, heute trifft er mit Viktoria Pilsen in der Champions League auf eine der teuersten Mannschaften dieses Planeten. Tschechiens Meister empfängt Manchester City – und Hubnik, der gerade erst aus Berlin in seine Heimat zurückgekehrt ist, darf sich sogar Hoffnungen auf einen Einsatz machen. Am Wochenende hat er beim 1:1 gegen Slovan Liberec sein Ligadebüt für Pilsen gegeben. Acht Minuten vor Schluss wurde Hubnik für den angeschlagenen Lukas Hejda eingewechselt. Dessen Verletzung hat sich jedoch als nicht so schwer herausgestellt, dass er – so wie Verteidiger Marian Cisovsky – gegen City auszufallen droht. Einerseits würde sich Hubnik natürlich über einen Einsatz freuen. Andererseits gibt es für jemanden, der zuletzt wenig Spielpraxis sammeln konnte, zum Wiedereinstieg ins Berufsleben angenehmere Gegenspieler als Negredo, Dzeko, Agüero oder Jovetic. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben