Sport : Beach-EM: Männer scheitern

Klagenfurt - Als letztes deutsches Männerteam sind Lars Flüggen und Alexander Walkenhorst am Samstagabend bei der Beachvolleyball-Europameisterschaft ausgeschieden. Das vorherige Überraschungsduo verpasste mit einem 0:2 (11:21, 15:21) gegen die späteren Turniersieger Herrera/Gavira (Spanien) den Einzug ins Halbfinale.

Die Spanier Pablo Herrera Allepuz und sein Partner Adrian Gavira Collado bezwangen am Sonntag im Endspiel die Letten Janis Smedins und Aleksandrs Samoilovs vor rund 8000 Zuschauern mit 2:0 (21:19, 21:17) und sicherten sich den ersten gemeinsamen Titel. „Ich kann es nicht glauben, wir haben hart dafür gekämpft“, sagte der 31-jährige Gavira.

Aus deutscher Sicht waren zuvor schon die deutschen Meister Jonas Erdmann und Kay Matysik aus Berlin sowie die Hamburger Sebastian Dollinger und Stefan Windscheif im Viertelfinale ausgeschieden. Erdmann/Matysik scheiterten mit 0:2 (17:21, 14:21) an den Italienern Nicolai/Lupo, nachdem sie sich zuvor noch gegen die niederländischen Weltmeister Brouwer/Meeuwsen durchgesetzt hatten. Das Duo Dollinger/Windscheif schied im Viertelfinale gegen die Polen Fijalek/Prudel mit 1:2 (21:18, 20:22, 10:15) aus. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar