Beachsoccer : Deutschland bewirbt sich für WM

Der Weltmeister im Strandfußball könnte 2017 an der Ost- oder Nordsee ermittelt werden.

Deutschland gehört zu den zwölf Ländern, die beim Weltverband FIFA ihr Interesse an der Ausrichtung des Endrundenturniers in drei Jahren bekundet haben. Bis zum 1. Oktober dieses Jahres muss der Deutsche Fußball-Bund (DFB) seine offizielle Bewerbung einreichen. Die Vergabe findet im Dezember statt. Mögliche Rivalen sind nach Angaben der FIFA Argentinien, Brasilien, Costa Rica, Ecuador, Ägypten, El Salvador, Trinidad und Tobago sowie die Bahamas, Cayman-Inseln, USA und Vereinigten Arabischen Emirate. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben