Beachvolleyball-EM : Laura Ludwig und Kira Walkenhorst holen Titel

Überragende Vorstellung von Laura Ludwig und Kira Walkenhorst bei der Beachvolleyball-EM. Das deutsche Duo bleibt in Klagenfurt ungeschlagen und belohnt sich mit dem Titel.

In Topform. Laura Ludwig (l.) und Kira Walkenhorst sind in Klagenfurt das Maß aller Dinge.
In Topform. Laura Ludwig (l.) und Kira Walkenhorst sind in Klagenfurt das Maß aller Dinge.Foto: dpa

Laura Ludwig und Kira Walkenhorst sind neue Europameisterinnen im Beachvolleyball. Das deutsche Nationalduo aus Hamburg gewann am Samstag in Klagenfurt das Endspiel gegen die Russinen Jewgenia Ukolowa und Jekaterina Birlowa mit 2:0 (21:18, 21:18). Nach zweimal Bronze in den Jahren 2013 und 2014 ist es der erste gemeinsame EM-Titel für Ludwig/Walkenhorst.

Abwehrspielerin Ludwig stellte mit ihrem insgesamt dritten EM-Gewinn den Rekord der Italienerinnen Laura Bruschini und Annemaria Solazzi sowie der Griechin Vassiliki Karadassiou ein, die ebenfalls dreimal gewonnen hatten. Die gebürtige Essenerin Walkenhorst holte ihren ersten internationalen Titel bei den Profis. Für Deutschland ist es insgesamt der elfte Beach-EM-Sieg.

Eine Woche nach ihrem Erfolg beim Grand Slam in Yokohama zeigten die 29 Jahre alte Abwehrspezialistin Ludwig und die fünf Jahre jüngere Blockerin ein perfektes Turnier, steigerten sich von Partie zu Partie und machten die 30. EM-Medaille für Deutschland bei einer Beachvolleyball-EM perfekt. Im Halbfinale hatten die Hamburgerinnen die Slowakinnen Natalia Dubovcova und Dominika Nestarcova ebenfalls mit 2:0 (21:18, 21:18) bezwungen.

Für Ludwig ist es in ihrer erfolgreichen Karriere bereits die achte EM-Medaille. „Wir haben wieder mehr Konstanz in unserem Spiel“, erklärte die gebürtige Berlinerin. Ihre Partnerin Walkenhorst hatte im Vorjahr wegen einer Viruserkrankung für mehrere Monate pausieren müssen. Ziel beider ist Olympia im kommenden Sommer in Rio. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben